Wer ist nicht schon morgens aufgestanden und hat festgestellt, dass er vergessen hat, sein Smartphone über Nacht zu laden? Hat man dann nicht ein Notfall-Ladegerät  dabei, ist der Ärger groß. Ein Startup aus Tel Aviv hat einen Prototypen eines Ladegeräts entwickelt, welches die Ladezeit um ein Vielfaches verkürzt.


Im Video demonstriert der Hersteller StoreDot Ltd., ein Nanotechnologie-Unternehmen aus Tel Aviv, dass es dank Quantenpunkt-Technologie mit dem neuen Ladegerät gelingt, ein zu drei Vierteln entladenes Samsung Galaxy S 4 in nur 30 Sekunden aufzuladen. Das schnelle Ladegerät wurde bis jetzt nur als Prototyp für das Samsung Handy entwickelt, weitere Marken sollen jedoch folgen.

Ladegerät erst ab Ende 2016 erhältlich

StoreDot ist in der Abteilung Nanotechnologie der Universität Tel Aviv entstanden. Derzeit entspricht die Größe noch in etwa der eines gewöhnlichen Notebook-Ladegeräts, die Größe soll aber noch verkleinert werden. Wie das Wall Street Journal berichtet, soll der Preis in etwa doppelt so hoch sein, wie für ein herkömmliches Ladegerät , was angesichts des viel schnelleren Ladevorgangs aber sicher kein Verkaufshindernis ist. Eine Serienherstellung ist erst Ende 2016 geplant. Ladegeräte für Smartphones, die eine verkürzte Ladezeit bieten, stehen immer mal wieder im Rampenlicht – erst kürzlich hatte eine 18-jährige Amerikanerin ein ähnliches Gerät entwickelt.

Video: Smartphone laden in 30 Sekunden – es geht

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

5 Kommentare

  1. Andy

    8. April 2014 at 19:58

    Wäre sowas nicht auch eine Lösung für die E-Auto-Tank-Problematik?

  2. Piet

    9. April 2014 at 20:14

    Gibt es Informationen welche Kapazität der Akku hat? Da müssen ja sehr hohe Ladeströme fliesen und das Kabel sieht dafür doch recht dünn aus.

  3. marco

    11. April 2014 at 09:04

    Ich vermute eher es laeuft ueber induktion verteilt ueber den akku

  4. El Rubo

    13. April 2014 at 15:07

    Es geht hier eigentlich um einen neuartigen Akku, der auf der Basis von Kristallen aus synthetisch hergestellten Peptiden arbeitet. Und dieser Akku lässt sich in 30 sec laden.

  5. Felix Rosenthal

    13. April 2014 at 22:29

    Eigentlich wurde ja ein neuer Akku entwickelt, und kein neues Ladegerät… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.