2015 ist nun knapp zwei Tage alt. Auch in diesem Jahr werden einige Highlights für Technik-Fans das Licht der Welt erblicken. Im folgenden Beitrag stellen wir euch die Trend-Smartphones aus 2015 vor. Diese Geräte erwarten uns in diesem Jahr.


Smartphone-Trends: Vom modularen Smartphone bis zum Highend-Gadget

Zum Start der CES in Las Vegas wird es bereits heiß her gehen. Im Januar öffnet die erste Technik-Messe in diesem Jahr die Pforten. Erwartet wird unter anderem die Vorstellung des Xperia Z4 aus dem Hause Sony. Vor knapp zwei Wochen tauchte das „Bond-Smartphone“ bereits in den Medien auf. Bisher noch ungeklärt ist, ob Sony beim Xperia Z4 auf das hochauflösende WQHD-Display setzt.

Im Februar geht es mit dem nächsten Highlight weiter. Gerüchten zufolge wird Google in naher Zukunft ein modulares Smartphone veröffentlichen, das bereits unter dem Namen Projektnamen „Project Ara“ auftauchte. Es handelt sich dabei um ein Smartphone, welches aus mehreren Einzelteilen besteht. Der Anwender kann einzelne Komponenten nach Belieben austauschen und das Smartphone somit immer auf den aktuellsten Technik-Stand halten. Folglich ist es beispielsweise möglich regelmäßig den Prozessor zu updaten oder das Smartphone mit einem größeren Akku zu versehen. Modulare Smartphones sind ein ziemlich spannendes Thema. Es wird sich jedoch zeigen, ob hier eine breite Masse angesprochen wird.


Anfang März steht das nächste Event auf dem Programmplan. In Barcelona lockt der Mobile World Congress tausende Technik-Fans in die Präsentationshallen. Als heißeste Release-Kandidaten gelten dann das HTCs One M9 und das Samsung Galaxy S6. Beide Smartphonetypen können unter der Rubrik Smartphone-Flaggschiffe zusammengefasst werden. Samsung wird beim neusten Galaxy-Familienmitglied auf ein runderneuertes Unibody Gehäuse setzen. Dabei soll eine Rückseite aus Aluminium zum Einsatz kommen, während bei dem Plastik-Frontpanel auf knallige Farben gesetzt wird. Neben Samsung und Google wird wohl auch Huawei einen neuen Knaller auf dem MWC präsentieren. Im Gespräch ist dabei das Ascend D8. Huawei konnte bereits mit dem Vorgängermodell für solide Umsatzzahlen sorgen. Das 5,5 Zoll große Smartphone wird mit einem leistungsstarken Prozessor betrieben und hält unter anderem auf der Geräterückseite einen Fingerabdruckscanner bereit. Obwohl das Gerät in der Diagonale 5,5 Zoll misst, ist das Smartphone dennoch ziemlich kompakt.

Im Frühjahr geht es dann weiter mit dem  LG G4 Smartphone und Microsofts neuster Lumia-Version. Das Top-Smartphone, welches nicht mehr den Namen Nokia trägt, könnte als Lumia 1030 oder 2020 verkauft werden. Das Highlight soll hier vor allem die hochauflösende und 50 MP große Kamera darstellen. Für ordentlich Leistung unter der Haube sorgt zudem ein Snapdragon 810-SoC.

Die Jahresmitte steht dann ganz im Zeichen der Vertreter aus China „OnePlus“ und „Xiaomi“. Beide Unternehmen sorgten 2014 bereits für Aufsehen in der Smartphone-Branche und heizten sogar alteingesessenen Smartphone-Giganten wie dem Apple iPhone ordentlich ein. Mit dem OnePlus Two und Mi5 wird auch in diesem Jahr die eine oder andere Sensation geboren. Denkbar ist, dass das Xiaomi Mi5 ebenfalls schon Anfang Januar auf der CES vorgestellt wird. Das Smartphone soll knapp 300 US Dollar kosten und unter anderem mit einer 20,7 MP Kamera und einen leistungsstarken Snapdragon 805- oder 810- Prozessor ausgestattet werden. Zum OnePlus Two existieren kaum Vorb-Informationen.

Am Ende wird es noch einmal richtig spannende

Wenn sich das Jahr dem Ende zu neigt werden Tech-Riesen wie Apple aktiv und laden zu den beeindruckenden Keynotes ein. Apple wird im Herbst vermutlich den iPhone 6 Nachfolger vorstellen. Sollte der iPhone-Fertiger seiner Linie treu bleiben, wird es sich bei dem iPhone 6s um ein Hardware-Upgrade handeln. Apple wird dabei vorrangig auf einen schnelleren Prozessor und eventuell auch auf eine hochauflösendere Kamera setzen. Das Design sollte weitestgehend beibehalten werden. Fraglich ist nach wie vor, ob Apple auch ein vier Zoll Modell präsentiert. Neben dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus wird auch noch ein neues Moto X (2015) und das Samsung Galaxy Note 5 Phablet erwartet.

Mobile Trends 2015

Es wird also auch in diesem Jahr keinesfalls langweilig Die Technik-Riesen versuchen mit tollen Produkten zu überzeugen um sich wertvolle Marktanteile zu sichern. Dabei werden jedoch nicht nur Hardware-Highlights fokussiert, sondern eher das Zusammenspiel mit anderen Technologien, wie etwa den Wearables (Smartwatch & Fitnessarmbänder) in den Vordergrund gerückt. Smartphones wandeln sich vermehrt zu mobilen Spielekonsolen, die auch im Verbund mit dem heimischen Smart-TV eine gute Partie abgeben.

Leistungsstarke Prozessoren im Miniformat sorgen dafür, dass auch anspruchsvollere Games flüssig auf dem TV laufen und zudem auch noch gestochen scharf übertragen werden. Ein weiterer Trend geht in Richtung Media-Player. Moderne Smartphones sind in der Lage hochauflösende Fotos zu schießen und scharfe Videos zu drehen. Die eindrucksvollen Ergebnisse können dann direkt auf dem großen TV abgespielt werden. So erfreut sich beispielsweise die iPhone Kamera in Kombination mit der Slow-Motion-Funktion einer immer größer werdenden Beliebtheit. Spektakuläre Stunts, atemberaubende Naturschauspiele und vieles mehr werden in Zeitlupe festgehalten und wirken somit noch fesselnder und detailgetreuer. Wir freuen uns gemeinsam mit euch die neuen Smartphone-Highlights aus 2015 zeitnah begrüßen zu dürfen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.