In Kalifornien wurde diese Woche ein großer Schritt in Richtung der Stromversorgung mit erneuerbaren Energien gemacht. Ein neues Gesetz verpflichtet Bauherren, bei einem Neubau eine Photovoltaik-Anlage mit einzuplanen und zu verwenden. Die Regelung trifft nahezu alle neu gebauten Eigenheime ab 2020. In Deutschland dagegen gehen sogar die Förderungen für Solaranlagen zurück.


Solaranlagen: Pflicht ab 2020

Die neue Regelung muss morgen noch von der California Energy Commission verabschiedet werden, aber es wird erwartet, dass dies mit einer großen Mehrheit geschehen wird. Der Technische Direktor derCalifornia Building Industry Association, Bob Raymer, bezeichnete die Pflicht zum Einsatz von Photovoltaik-Anlagen als „Quantensprung in Energiestandards“. Betroffen von der Regelung sind neu gebaute Häuser, Apartments und Eigentumswohnungen. Sollte starker Schattenwurf von anderen Häusern, Strukturen oder Bäumen den Einsatz einer Photovoltaik-Anlage unwirtschaftlich machen, so sind Ausnahmen möglich. Gleiches gilt, wenn ein Dach zu klein für eine entsprechende Anlage ist.


Verglichen mit den aktuellen Regelungen, die von 2006 stammen, sollen die Baukosten durch die Maßnahme um etwa 25.000 – 30.000 US-Dollar steigen. Dem gegenüber stehen etwa 50.000 – 60.0000 US-Dollar Betriebskosten, die in den ersten 10 Jahren durch die Anlagen eingespart werden können. Kritiker befürchten dennoch, dass durch die erhöhten Baukosten ein bereits angeschlagenes Baugewerbe weitere Rückschläge hinnehmen wird müssen.

Vorbild auch für Deutschland?

Ob sich ein derartiges Modell auch in Deutschland durchsetzen ließe, ist fraglich. Zum einen gibt es viele Gegenden, in denen deutlich weniger Sonneneinstrahlung herrscht als in Kalifornien. Dieser Faktor wird aber durch immer effizientere Photovoltaik-Anlagen teilweise ausgeglichen.

Schwerer wiegt die Tatsache, dass eine entsprechende Maßnahme auch politischen Willen erfordert – ggf. auch den Willen, sich gegen Stimmen von Lobby-Gruppierungen durchzusetzen. Und in Anbetracht der Tatsache, dass auch die Höhe der Förderung von Solaranlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz immer weiter zurückgehen, darf vorsichtig bezweifelt werden, dass der Wille zur Forcierung solcher Maßnahmen aktuell in der Politik vorhanden ist.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.