Seit wenigen Wochen gibt es wieder neue Getränke bei Starbucks zu entdecken. Dazugekommen sind „Refresha“ Cool Lime und Berry Hibiscus. Wie Starbucks Präsident Cliff Burrows sagt, ist Innovation der Kern zum Erfolg von Starbucks. Diese neuen Produkte ermöglichen es Kunden, sich mit einem kühlenden Getränk zu erfrischen. Durch Extrakte von Grünem Tee und echtem Fruchtsaft wird ein Energieschub versprochen.


„Eine Erfrischung für Herz und Seele!“

Die neuen Getränke sind in Brasilien, Großbritannien und Irland, Frankreich, Deutschland, der Schweiz und Österreich, China, Japan, Südkorea, Taiwan und Thailand, Singapur und Hong Kong erhältlich. Kunden beschreiben das Getränk als Erfrischung für Herz und Seele. Der Cool Lime enthält Limettensaft, Minze und Gurke. Fertiggestellt mit Eiswürfeln und echten Limettenscheiben ist er ein gelungerner Erfrischer. Um Energie zu tanken eignet sich der Berry Hibiscus. Er besteht aus Saft von diversen Beeren und Hibiskus. Zusammen mit ganzen Johannisbeeren und Eiswürfeln gibt er einen Energieschub.


6 Kommentare

  1. Pan

    31. August 2012 at 16:04

    Aha,
    Café bringt dann also nichts mehr, oder wie ist das zu verstehen? Oder sind die Vegetarier wegen den armen Kaffeekindern in Kolumbien auf die Straße gegangen?

  2. B. Schmitz

    31. August 2012 at 19:30

    So, so!

    Jetzt schreibt Ihr schon ganze Artikel für Kunden, die eine einfache Werbeeinblendung nicht (mehr) bezahlen wollen, weil auf solche Begleitfensterchen und Popups keiner mehr draufschaut? ^^

  3. Trends der Zukunft

    1. September 2012 at 03:46

    Hi B. Schmitz. Wir haben von Starbucks kein Geld oder irgendeine Gegenleistung erhalten. LG Simon

  4. GeilesFlittchen

    1. September 2012 at 15:18

    Ja und bitte auch nicht von so Kommentaren beeinflussen lassen. Bringt weiter sowas. Bei „Trends“ gehts nunmal manchmal nicht an Markennamen vorbei. Ich bin genau wegen solchen Themen oft hier um einfach aufstrebende Dinge schon früh zu erfahren.
    Dieses Starbucks Ding interessiert mich zwar nicht persönlich, aber trotzdem, von der Art her mag ich solche Beiträge.
    Wahrscheinlich kam der Verdacht der versteckten bezahlten Werbung wegen „Kunden beschreiben das Getränk als Erfrischung für Herz und Seele“.
    Klingt halt ziemlich künstlich. Aber was solls.

  5. T. Marten

    4. September 2012 at 08:56

    Na, ein Bißchen Recht muss ich dem Herrn/ der Frau Schmitz schon geben!

    Da bringt Starbucks ein „neues“ Getränk heraus (mit Fruchtsaftanteilen und so weiter), was eine so neue Innovation sein soll und Trends der Zukunft bringt es als was? Als Erfindung, Neuheit oder so etwas?
    Das Getränk erinnert mich an meine Shakertestphasen in den 80er Jahren, als ich meine erste eigene Bar mit Limejuice, Zuckercolour, Cachaca und Co. eingerichtet hatte.

    Da könnte man zukünftig nun auch jeden neuen Burger von McDonald’s hier umwerben.

    Also, bitte bleibt bei den wirklich echten Trends und Neuerungen der Zeit.

    Beste Grüße aus dem Taunus

    Talinda Marten

  6. Trends der Zukunft

    4. September 2012 at 10:19

    Hi Zusammen,
    ich freue mich über die Diskussion und das Interesse an Trends der Zukunft.
    Wer hier aber öfters vorbeischaut merkt schnell, dass wir zum Großteil neue Produkte vorstellen – Sei es ein neues Auto, Hotelkonzept, Handy, etc. – Da wir nicht alle diese Produkte selbst testen können, kommen mitunter auch Beschreibungen des Herstellers hinein. Ob ich nun aber schreibe „Das Auto ist für Offroad Fans genau das Richtige“ oder „Durch Extrakte von Grünem Tee und echtem Fruchtsaft wird ein Energieschub versprochen“ macht da glaub nicht den großen Unterschied. Wir sagen ja „wird versprochen“ – nicht, dass es für jeden so empfunden wird.

    Zudem berichten wir über alle möglichen Kaffee-Themen, auch über Konkurrenten: https://www.trendsderzukunft.de/tag/kaffee/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.