Neue Katzen-Studie Credit Margaret Melling
Neue Katzen-Studie veröffentlicht. Credit Margaret Melling

Im Journal of Feline Medicine and Surgery wurde vor wenigen Tagen eine Studie veröffentlicht, die zeigt, das Katzen während Operationen lieber klassische Musik von Mozart und Beethoven hören um sich zu beruhigen, als AC/DC. Die Wissenschaftler führten die Studie in Portugal durch und haben dazu 12 Katzen Kopfhörer während Operationen aufgesetzt. Die Katzen waren während der gesamten Operation bewusstlos und dennoch haben diese auf die Musik aus den Kopfhörern reagiert. Mehr zur Katzen-Studie aus Portugal und wie die Forscher vorgegangen sind um die These zu überprüfen, seht und lest ihr in diesem Artikel bei uns auf Trends der Zukunft.


Studie: Katzen bevorzugen klassische Musik

Auch wenn Katzen bewusstlos sind und operiert werden, reagieren die Tiere unterbewusst auf unterschiedliche Schallwellen. Wissenschaftler aus Portugal haben die jüngst nachgewiesen, indem sie bewusstlosen Katzen Kopfhörer aufsetzen und unterschiedliche Musik während einer Operation abspielten. Die Katzen reagierten auf die abgespielte Musik und die Forscher zeichneten während des Experiments die Atmung und den Herzschlag der Katzen auf. Während AC/DC`s Thunderstorm beschleunigte sich die Atmung und der Herzschlag der Katzen extrem, während klassische Musik zu einer ruhigen Atmung und zu einem langsamen, ausgeglichenen Herzschlag führte. An den Pupillen der Katzen, die bei klassischer Musik klein waren, fanden die Forscher ein weiteres Indiz für die wohltuende Wirkung von Klassik. Popsongs wie von Natalie Imbrugia lagen dagegen irgendwo in der Mitte. Unser Fazit: Was Katzen nicht schadet, kann auch bei Menschen funktionieren. Klassiche Musik beruhigt den Körper.

Video zur Katzen-Studie aus Portugal

https://www.youtube.com/watch?v=7x7VaFJ0eE0


Quelle: PopularScience

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.