Siebenschläfer
Haselmaus bricht Schlaf-Rekord in der Natur.

Wissenschaftler der University of Veterinary Medicine in Wien haben über mehr als ein Jahr einen Siebschläfer mit Temperatur-Sensoren ausgestattet um das Schlaf-Verhalten der kleinen Haselmäuse zu untersuchen. Das Resultat überraschte die Forscher, denn der Siebenschläfer den sie getrackt hatten, schläft schon seit über 11 Monaten in einem Zug durch. Normalerweise schlafen die Tiere aber nur den Winter über und wachen wieder im Frühling zur Futtersuche und Paarung auf. Was zu diesem ungewöhnlichen Rekord-Schlaf geführt hat, seht und lest ihr wie immer in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft. 


Siebenschläfer schläft 11 Monate am Stück

Sie sehen super-knuffig aus und sind dem Menschen natürlich ungefährlich. Wenn man sie irgendwo am Schlafen entdeckt, sollte man die Tierchen auch weiter schlafen lassen, denn sie befinden sich in einem Winterschlaf, sind nur sehr schwer aus diesen zu erwecken und wenn, dann könnte es zur falschen Jahreszeit tödlich für sie enden. Siebenschläfer sind erstaunliche Tiere, die sich vor dem Winterschlaf das 26-fache an Masse anfressen, sich dann meist in einem Erdloch schlafen legen, um überhaupt nur eine geringe Chance zu haben, die langen kalten Tage zu überdauern. Forscher in Wien sind nun auf Erstaunliches gestossen, denn einer der Siebenschläfer schläft bereits seit 11 Monaten am Stück durch.

Super-Schlaf nur für die Gesättigtsten

Der Grund dafür liegt in der Natur. Die kleinen Tierchen ernähren sich von Buchenbaumsamen, doch in diesem Jahr haben es die Buchen nicht geschafft, genügend Samen zu produzieren. Dies führte dazu, dass der durch einen Mikrochip getrackte Siebenschläfer einfach liegen blieb und eine Extra-Runde Schlaf einlegte, sprich ein Jahr einfach überspringt. Diesen Rekord-Schlaf können sich aber nur die wenigsten der Tierchen leisten. Nur die, die im letzten Jahr genügend zu fressen gefunden haben, haben genügend Reserven um diesen Super-Schlaf zu überleben. Viele andere Haselmäuschen, die den Frühling und Sommer miterleben, stehen bei solchen Ausfällen jedoch vor einem riesigen Problem und müssen ums Überleben kämpfen, während die anderen Gessätigten den bislang längsten Schlaf abhalten, der jemals in einer freien Wildbahn gemessen wurde.


Video zeigt die süßen Siebenschläfer

Quelle: Popsci

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.