Hundehalsbänder, die nachts leuchten gibt es bereits seit vielen Jahren. Zunehmend werden diese aber auch mit smarten Funktionen ausgestattet. Ähnlich wie Fitnessarmbänder beim Menschen können sie dann beispielsweise bestimmte Gesundheitsdaten messen und die entsprechenden Werte auf ein Smartphone übertragen. Das neue entwickelte Halsband The Buddy geht nun noch einen Schritt weiter. Es will auch die Nahrungsaufnahme des Hundes erfassen. Diese wird dann mit den Bewegungsdaten des Hundes abgeglichen und der Besitzer auf mögliche Missverhältnisse hingewiesen. Dieser hat dann die Wahl: Entweder er treibt den Hund zu mehr Bewegung an oder reduziert die täglichen Mahlzeiten.


Das Hundefutter muss jeweils abgescannt werden

Bei der Erfassung der täglichen Nahrungsaufnahme des Hundes ist allerdings auch das smarte Halsband auf die Hilfe des Menschen angewiesen. Dafür verfügt das Gerät über einen Strichcodescanner und eine Datenbank aller gängigen Hundefuttersorten. So muss nur jeweils die Verpackung des Futters abgescannt und die verfütterte Menge angegeben werden. Die Datenübertragung zwischen Halsband und Smartphone findet dabei per Bluetooth statt. Die App des Unternehmens meldet sich dann, sobald es Auffälligkeiten bei der Ernährung gibt. The Buddy verfügt aber noch über einige andere smarte Funktionen. So besitzt es einen GPS-Sender und kann so die Bewegungen des Hundes aufzeichnen.


GPS-Sender hilft entlaufene Hunde zu finden

Der Besitzer kann dann einen virtuellen Zaun anlegen. Überschreitet der Hund diese Grenze, erscheint auf dem Smartphone ein Alarm. Auch bei ausgebüxten Hunden kann die GPS-Funktion praktisch sein, um das geliebte Haustier wiederzufinden. Das Halsband besitzt zudem Lichtsensoren und schaltet sich automatisch an, sobald die Dämmerung einsetzt. Das Licht kann aber auch per Hand mittels der App an- und abgeschaltet werden. Die Firma plant in Kürze eine Crowdfunding-Kampagne bei Kickstarter zu beginnen und hofft so, die finanziellen Mittel für eine großflächige Produktion des Halsbandes einzusammeln.

Via: Springwise

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.