Der umstrittene Sony Film „The Interview“ wurde nun doch als Online-Stream auf Online-Plattformen wie Youtube Movies, Google Play und Xbox Video freigegeben. Darüber hinaus stellt Sony auch einen eigenen Stream auf der Firmen-Website bereit.


The Interview im Stream und in den Kinos

The Interview
Screenshot aus dem Trailer von „The Interview“ via Youtube

Die Online-Streaming-Angebote von „The Interview“ sind noch vor dem eigentlichen Kinostart verfügbar. Hierbei leitet Sony Entertainment eine kleine Prämiere ein. Zum ersten Mal wird ein, von großen Filmstudios, gedrehter Film erst im Internet gezeigt, bevor dieser in die Kinos kommt. The Interview sorgte bereits für Aufsehen in den Nachrichten. Dabei wurde der Start der Nordkorea-Satire zunächst durch Hacker-Angriffe und Anschlagsdrohungen verschoben. Zunächst sagte Sony den Filmstart ab, nun entschied der Konzern jedoch „The Interview“ in 300 ausgewählten Kinos auszustrahlen.

„Es war immer Sonys Absicht, eine nationale Plattform zu haben, um diesen Film zu veröffentlichen“, betont der Chef von Sony Pictures Entertainment, Michael Lynton, am Mittwoch in einem Interview. „Es war entscheidend für unser Studio, diesen Film zu veröffentlichen, besonders angesichts des Angriffs auf unser Unternehmen und unsere Angestellten durch jene, die die freie Meinungsäusserung stoppen wollen.“


Sony möchte nun doch ein wenig Geld mit dem Satire-Film verdienen. Der Start in ausgewählten Kinos sei immer noch besser als nichts. Aufgrund der großen Medienaufmerksamkeit dürften zudem auch die Bezahl-Streams Geld in die Kassen spülen, prognostiziert Gitesh Pandy von BoxOfficeGuru.com. Auf der Website seetheinterview.com können vorerst nur Nutzer aus den USA gegen Zahlung von Geld den Film online sehen. Der Preis für den Stream soll im Schnitt zwischen 5,99 Dollar und 14,99 Dollar liegen. The Interview handelt von einem Mordkomplott der CIA gegen Nordkoreas Staatsoberhaupt Kim Jong-un.

The Interview Trailer

Sony schlug auch Apple vor „The Interview“ über die iTunes-Plattform anzubieten. Der iPhone Fertiger verweigerte bisher die Aufnahme des umstrittenen Films. Ob der „The Interview“ auch hierzulande in absehbarer Zeit als Online-Stream verfügbar ist, wird sich zeigen. Denkbar ist jedoch, dass in naher Zukunft die ersten Kopien auf einschlägigen Downloadplattformen wie Usenext und Co verfügbar sind.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.