Morgens früh aufzustehen gehört für die meisten Menschen nicht gerade zu den Lieblingsbeschäftigungen. Wenn der Wecker einen dann auch noch frühzeitig aus den Träumen reisst, kann dies Auswirkungen auf den ganzen Tag haben: Man fühlt sich müde und schlapp. Weil dies den meisten Menschen so geht, haben findige Entwickler nun eine smarte Glühbirne konzipiert, die morgens für ein natürliches und sanftes Aufwachen sorgen soll. Die dahinter stehende Logik scheint einleuchtend: Der menschliche Körper ist eigentlich darauf eingerichtet, die Schlafenszeit anhand des Lichts zu regulieren. Mit Hilfe gezielter Beleuchtung lässt sich so die Produktion der Schlafhormone steuern. Zur gewünschten Zeit wacht man dann ganz automatisch und ohne brutales Weckerklingeln auf.


Die smarte Birne ist einfach zu installieren und spart Energie

Die Installation der smarten Birne „The Up Light“ ist dabei denkbar einfach. Man ersetzt schlicht die bisherige Glühbirne und lädt die dazugehörige App herunter. Unabhängig von der intelligenten Steuerung des Lichts spart dies auch Kosten. Denn die smarte Birne verbraucht lediglich neun Watt und hat eine Lebensdauer von bis zu zwanzig Jahren. Einmal eingebaut verfügt sie zudem über verschiedene Funktionen. So kann sie abends auch beim Einschlafen helfen, indem sie sich automatisch herunterdimmt und irgendwann von alleine ausgeht. Am nächsten morgen passiert dann das umgekehrte Prozedere und beendet den Schlaf auf angenehme Art und Weise.

Extra helles Licht sorgt für Zusatzenergie

Wer dennoch eine extra Portion Energie benötigt, kann auch die Energizer-Funktion nutzen. Diese sorgt für ein besonders helles Licht und soll für einen Energieschub im Körper sorgen. Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter werden momentan Unterstützer für die Finanzierung der Produktion gesucht. Für 39 Dollar kann dort ein Exemplar von The Up Light erworben werden. Die Lieferung soll dann im Dezember diesen Jahres erfolgen. Vorausgesetzt natürlich das Finanzierungsziel von 50.000 Dollar wird erreicht. Aktuell wurde allerdings bereits mehr als die Hälfte der Summe eingesammelt und es sind noch 15 Tage Zeit.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.