Die asiatische Küche ist für ihre Vielfalt bekannt und ist auch hierzulande sehr beliebt. Die beiden Unternehmer Christian Zehetner und Manfred Reindl wollen auf Basis dieser Beliebtheit mit ihrem Startup Tom Yang BBQ punkten. Das Produkt, dass sie vertreiben, ist eine Mischung aus Grillplatte und Suppenbereiter.


Inspiration aus Thailand

Die Idee für Tom Yang BBQ brachte Manfred Reindl aus Thailand mit, wohin er 2011 auswanderte, um als Tauchlehrer zu arbeiten. Sein Neffe Christian ist von dem thailändischen Lebensgefühl ebenfalls fasziniert und arbeitete in dem Urlaubsort Koh Samui als Hilfskoch. In die Entwicklung ihrer Idee steckten die beiden Österreicher zwei Jahre. Doch nun funktioniert das Zusammenspiel aus Grillplatte und Suppenbereich hervorragend.


Der leicht erhöhte Grill befindet sich in der Mitte des Tom Yang BBQ. In dem unteren Bereich wird die Suppe gekocht. Das Konzept ist so ausgelegt, dass der Fleischsaft durch geschwungene Rillen direkt in die Suppe laufen und ihr eine einzigartige Geschmacksnuance verleihen kann. Nach dem Einschalten vergehen etwa zwei Minuten, bis das Gerät einsatzbereit ist. Der Name des Tom Yang BBQ ist schnell erklärt: “Tom” ist das thailändische Wort für kochen, “Yang” bedeutet grillen.

Tom Yang BBQ bei der Höhle der Löwen auf Vox

Die ersten Grills haben die beiden Unternehmer mit einem Kredit in Höhe von 10.000 € finanziert. Bislang gab es noch keine Einnahmen – das Tom Yang BBQ ist erst seit kurzem einsatzbereit. Den Grill soll es in zwei Varianten geben: Als freistehendes Gerät für Privatanwender und in einen Tisch verbaut für Restaurants. Der Preis für Privatanwender beträgt 180,- €, die Gastronomie bezahlt 550,- € und muss mindestens 4 Geräte abnehmen.

https://www.youtube.com/watch?t=5&v=Q1yGmnBPtZY

Am Abend des heutigen Dienstags stellen Christian Zehetner und Manfred Reindl das Tom Yang BBQ in der Sendung “Die Höhle der Löwen” auf dem Sender Vox vor. Es geht zum einen darum, einen der “Löwen” zu einem Investment zu überreden – 150.000 Euro verlangen die Österreicher für 5 Prozent Anteil an ihrer Firma. Zum anderen soll die Vorstellung des Tom Yang BBQ in der Sendung natürlich auch die Werbetrommel für das Produkt rühren.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.