Bäume zu pflanzen, das gehört zu den sinnvollen und hoffnungsbringenden Beschäftigungen auf dieser Erde. Aber nicht jeder besitzt einen so großen Garten, dass er dort immer mal wieder das eine oder andere Bäumchen ansetzen kann – im Gegensatz dazu schreien manche Flächen förmlich danach, endlich bewaldet zu werden. Mit Treedom kann jeder, der möchte, genau dort einen Baum pflanzen, wo er benötigt wird. Mit einem Klick und gegen eine relativ geringe Gebühr.


Von <a rel="nofollow" class="external text" href="http://sachse.info/">Henrik Sachse</a> - <span class="int-own-work">Selbst fotografiert</span>, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en" title="Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 de">CC BY-SA 3.0 de</a>, <a href="https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7967081">Link</a>
Von Henrik SachseSelbst fotografiert, CC BY-SA 3.0 de, Link

Jeder Baum wird von einem Landwirt gepflanzt

Seit Treedoms Gründung im Jahr 2010 sorgte das Unternehmen bereits dafür, dass eine halbe Million Bäume wachsen dürfen. Und zwar in Asien, Lateinamerika, Afrika und auch in Italien. Jeder Baum wird von einem Landwirt vor Ort in die Erde gesetzt und gepflegt. Er bringt seiner Region nicht nur ökologische Vorteile, sondern oftmals auch soziale und wirtschaftliche. Wer über die Homepage diesen Service bucht, der kann sich zum Beispiel einen Kakao- oder Avocadobaum aussuchen, um die Menschen vor Ort mit Früchten zu versorgen.

Erfahre von den Superkräften der Baumarten

Jeder einzelne gepflanzte Baum erhält seine eigene Webseite, er wird fotografiert und geolokalisiert. So kannst du dir »deinen« Baum jederzeit betrachten und ihn, wenn du magst, mit einer digitalen Nachricht versehen und / oder weiterverschenken. Auf der Treedom-Webseite wirst du von den Superkräften der einzelnen Baumarten erfahren: Natürlich verbraucht jeder Baum eine Menge CO2, doch viele schützen auch den Boden vor Erosion, bringen Ernte-Erträge und dienen dem Erhalt der Artenvielfalt.


Wegen seines Engagements durfte Treedom sich im Jahr 2014 zum Certified B Corporations gesellen, einem Netzwerk von Unternehmen, die sich um Mensch und Umwelt kümmern. Doch sollten wir an dieser Stelle auch erwähnen, dass es sich trotz allem um eine Firma und somit um ein Geschäftsmodell handelt – allerdings um eines mit positiven Folgen und einem gewissen Charme.

Quelle: treedom.net

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.