Neues Interface der Zukunft - Touch in the Air
Neues Interface der Zukunft – Touch in the Air wurde realisiert. Credits: Paramount Pictures und Marvel

Gerade eben hatten wir noch die neueste Errungenschaft des Disney Research Labs vorgestellt, welche ein 3D Touch Erlebnis auf Touchscreens ermöglicht obwohl diese glatt und flach sind. Das folgende Beispiel UltraHaptics geht sogar noch einen Schritt weiter und ermöglicht via Ultraschallwellen Objekte fühlbar zu machen die gar nicht existieren. Solche Interfaces kennen wir bislang nur aus Filmen wie Iron Man, doch die neueste Erfindung der University of Bristol zeigt: Solche Interfaces sind keine Zukunftsmusik mehr – sie existieren.


UltraHaptics – Ein Interface wie in „Iron Man“

Die University of Bristol ist bekannt für die Forschung an neuen Computer-Mensch Schnittstellen und hat schon des öfteren durch neue Erfindung auf sich aufmerksam gemacht. Der neueste Prototyp eines sogenannten UltraHaptic Interface könnte aber nun den endgültigen Durchbruch in diesem Bereich und für die Universität bedeuten, denn das Interface ermöglicht es Objekte direkt in der Luft berührbar zu machen, ohne das sie überhaupt existieren. Das Prinzip der neuen Schnittstelle ist relativ einfach. Ultraschallwellen erzeugen in der Luft und an bestimmten Positionen im Raum exakt gesetzte Vibrationen. Diese Vibrationen sind so exakt erzeugt und im Raum platziert, dass die Haut an den Finger anfängt zu vibrieren. Diese Vibrationen interpretiert unser Gehirn als Masse zum Beispiel einen echten Button oder einen Schalter, je nach Vibrationsart sogar mit einer bestimmten Struktur.

Die neueste UltraHaptic Entwicklung an der University of Bristol kann als echter Durchbruch gewertet werden, denn durch solch ein Interface werden Visionen in Filmen wie Iron Man ermöglicht. Prinzipiell ist es nur noch eine Frage der Zeit, der Kosten für die Produktion und evtl. noch ein wenig Entwicklungszeit zur Perfektion des neuen Interface bis wir schon bald Objekte in der Luft berühren können, ohne das sie überhaupt existieren – ganz genau wie Tony Stark im Film Iron Man wie oben im Bild zu sehen. Eine solche Zukunft steht uns bevor und das eher als wir Zukunft ausprechen können.


3 Top Interfaces der Zukunft

Video: UltraHaptics macht Iron Man Interface möglich

Quelle: University of Bristol

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.