Jetzt im Winter werden viele Kaminbesitzer Abends wieder ein gemütliches Feuer entfachen und den Schein der Flammen genießen. Holz zu verbrennen ist aus klimatechnischer Sicht allerdings nicht ganz unproblematisch, denn dabei wird CO2 freigesetzt. Ein einzelnes Feuer macht da natürlich noch nicht so viel aus. Großflächig betrachtet besteht in diesem Bereich aber schon noch Einsparpotential – auch wenn das Verbrennen von Holz natürlich deutlich umweltfreundlicher ist, als fossile Energieträger zu verfeuern. Das Londoner Startup Bio-Bean hat nun ein Öko-Brikett aus einem neuen Rohstoff entwickelt. Dabei werden Kaffeereste zusammengepresst und als natürlicher Brennstoff verkauft. Verbrannt werden kann das Produkt namens „Coffee Logs“ dann sowohl im industriellen Maßstab als auch im Kamin von Privatleuten.


Finanziert wurde die Entwicklung per Crowdfunding

Den Angaben des Startups zufolge bringt das Verbrennen von alten Kaffeeresten einige Vorteile mit sich. Demnach brennen die neuen Öko-Briketts nicht nur länger als Holz, sondern entwickeln dabei auch mehr Hitze und setzen weniger klimaschädliche Gase frei. Sie sollen daher auch ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis besitzen als Holzscheite aus dem Baumarkt. Die Kaffeereste werden dabei zunächst in Cafes und bei Fabriken eingesammelt und dann weiterverarbeitet. Zunächst wurden damit vor allem Holzheizungen in großen Gebäuden befeuert, inzwischen sind die Kaffee-Briketts aber auch für Privatleute erhältlich. Möglich wurde die Entwicklung des Produkts nicht zuletzt durch eine Crowdfunding-Kampagne bei der 58.000 Pfund eingesammelt wurden.


Bisher produziert das Unternehmen Biotreibstoff aus alten Kaffeeresten

Bio-Bean hat zudem bereits Erfahrung im Recycling von Kaffeeresten. Bereits vor einiger Zeit begann das Unternehmen damit, aus altem Kaffee einen Bio-Treibstoff zu produzieren. „Bio-Bean verwandelt Kaffeereste bereits seit einigen Jahren in hochwertige Produkte im Bereich der Erneuerbaren Energien. Mit dem Winter vor der Tür denken viele Haushalte darüber nach, die Heizung wieder anzustellen, wollen aber nicht, dass dies der Erde schadet. Coffee Logs sind ein großartiger Weg, um Geld zu sparen und zu helfen, unseren Planeten zu retten“, sagte Unternehmensgründer Arthur Kay in einem Statement anlässlich des Produktlaunches. Sechs Coffee Logs kosten dabei aktuell sechzehn britische Pfund.

Via: Business Green

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.