Valve hat Counter-Strike: Global Offensive offiziell angekündigt. Der Multi-Plattform-Shooter soll im ersten Quartal 2012 für PC, Mac, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Global Offensive wird Neue Karten, Charaktere und Waffen bieten aber auch klassische, neu aufbereitete Inhalte wie die Karte »de_dustde_aztec, de_inferno, de_nuke und de_train« beinhalten. Dennoch kommt DirectX-9-Zwang zum Einsatz, um mögliche Vorteile bzw. Exploits auszuschließen. Wir das Counter Strike Global Offensive zu einem der Spiele-Trends 2012?


Außerdem wird Valve das Waffensystem in Counter-Strike: Global Offensive besser ausbalancieren, damit die Spieler auch andere Waffen nutzen und nicht nur AK, M4 und AWP ihre Daseinsberichtigung haben. So sollen Maschinenpistolen auf mittlere Distanz und Shotguns im Nahkampf effektiver werden. Neue Ausrüstungsgegenstände, wie beispielsweise Molotov Cocktails oder Geräusch-Granaten, sollen zudem für mehr taktische Möglichkeiten sorgen.


Laut Entwickler soll es auch zusätzliche Spielmodi, Ranglisten und Matchmaking-Funktionen geben. Entwickelt wird Counter-Strike: Global Offensive in einer Zusammenarbeit zwischen Valve und Hidden Path Entertainment, die ebenfalls in Seattle ansässig sind.

Es finden sich auch neue Waffen im Spiel und zwei neue Granaten – darunter Molotov-Cocktail und eine Granate, um ein akustisches Störsingal auszusenden. Counter Strike Global Offensive wird wieder ein spannender Ego-Shooter wie seine Vorgänger.

Etwas weniger auf Details ausgerichtet, dafür ganz einfach und ohne Installation kann man diese Shooter und Tower-Defense Games auf Ballerspiele.net spielen. Der perfekte Zeitvertreib für alle, die nicht stundenlang zocken wollen, sondern nur mal 10 Minuten abschalten wollen. Für den Abend oder das Wochenende kann man sich dann wieder ganz auf  Counter Strike konzentrieren 🙂

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. FettesHuhn43

    18. August 2011 at 18:12

    Is ja´n Ding!
    Aber eben kein wirklicher Trend so wie ich ihn von dieser Seite gewohnt bin….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.