»Die ganze Welt ist nur ein Nest, doch jedes Nest kann eine Welt dir werden«, schrieb einst der deutsche Autor Paul Heyse. Wie Recht er hatte, beweist dieser traumhafte Wohnwagen, der mit sichtbar viel Fantasie und Liebe ausgestattet wurde. Ein idyllischer Ort, fernab jeglicher Alltagshektik, an dem man ganz einfach Mensch sein kann. Werfen wir gemeinsam einen Blick hinein!


Eine echte Inspiration für Teilzeit-Aussteiger

Wer möchte nicht gern zumindest ab und zu dem Alltag entfliehen, am besten an einem verzauberten Ort, fernab von Stress und Hektik? Die Schriftstellerin Rachel Ross träumt nicht mehr nur von einer harmonischen Zufluchtsstätte, sondern sie hat sich ihren Rückzugsort selbst geschaffen. Und damit wird sie vielleicht zur Inspiration für den einen oder anderen weiteren Teilzeit-Aussteiger, der mit ihr einen Traum teilt. Der Wohnwagen dieser Frau steht an einem stillen See mitten in einem kanadischen Zedernwald, doch das ist noch nicht das Beste daran: Ihr zweites Heim besitzt zwar nur 15 qm Fläche, entfaltet aber so viel Charme, dass man sich auf den ersten Blick darin verlieben kann. Am Eingang des urigen Domizils grüßt eine lächelnde Keramik-Sonne als Symbol für die positive Energie, die hier in jedem Winkel herrscht. Das mobile Häuschen selbst besteht ganz aus Holz und wirkt wie eine behagliche Hütte mit geschwungenem Dach. Verbaut wurden kostengünstige Materialien und alte Gegenstände, wie zum Beispiel ein Campingtisch.


Das urige Domizil kostete nur 8.000 USD

Insgesamt kostete dieser behagliche Wohnwagen mit allem Drum und Dran nicht mehr als 8.000 USD – eine Investition, die sich für Rachel Ross gelohnt haben dürfte! Auch im Inneren bietet das Häuschen eine malerische Optik, rustikal, gemütlich und einfach nur einladend. Am nostalgischen Ofen wartet ein gemütlicher Sessel, das Dachfenster gibt den Blick zum Sternenhimmel frei. Überall sind Rundungen zu sehen, sie verleihen dem Raum eine angenehme Dynamik. Sogar eine kleine Küchenzeile ist eingebaut – und es steht ein urgemütlich wirkendes Bett bereit: So wird der Wohnwagen zu einem trauten Heim, in dem man allein oder zu zweit ganz ungestört einige Tage verbringen kann. Wie wäre es damit, selbst einmal ein ähnliches Projekt in Angriff zu nehmen?

Quelle: inhabitat.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.