Vitaliti - Neuer mobiler Gesundheitscheck
Vitaliti – Neuer mobiler Gesundheitscheck.

Im Rahmen der XPrize Foundation Challenge arbeiten eine Reihe von Teams an der Zukunft des Gesundheitsmonitorings. Eines dieser Teams hat einen neuen innovativen Gesundheitscheck für zu Hause und unterwegs mit dem Namen Vitaliti entwickelt. Mit diesem System soll es möglich werden, von zu Hause oder jedem anderen beliebigen Ort aus, viele unterschiedliche Körperfunktionen zu überwachen und binnen Sekunden fest zu stellen, ob etwas mit dem eigenen Körper nicht in Ordnung ist. Der Vitaliti Gesundheitscheck erinnert ein wenig an den futuristischen Tricoder aus der Star Trek Serie, der binnen Sekunden den Gesamtgesundheitsstatus eines Menschen analysieren konnte. So weit ist Vitaliti zwar noch nicht, doch das innovative tragbare System geht schon in diese Richtung. Mehr zur XPrize Foundation Challenge und zum neuen innovativen Gesundheitscheck seht und lest ihr in diesem Artikel bei uns auf Trends der Zukunft.


Vitaliti: Neuer Gesundheitscheck für Unterwegs

Mit der XPrize Foundation Challenge wurde schon vor Monaten die Suche nach Teams und Startups gestartet, die sich mit innovativen Technologien im Bereich der Gesundheit beschäftigen. Ziel ist es dem Tricoder aus Star Trek, einem futuristischen Gerät zur kompletten Gesundheitsanalyse binnen Sekunden, so nah wie möglich zu kommen. Vor wenigen Tagen hat die XPrize Foundation, die 7 Millionen Dollar ausgeschrieben hat, die zehn Finalisten der Challenge bekannt gegeben und darunter befindet sich der neue Gesundheitscheck Vitaliti. Dieser besteht aus mehreren Komponenten, darunter ein Armband und das Hauptgadget, ein Gerät, das man sich um den Hals legt und welches man mehr oder weniger bequem mit tragen kann um seine Körperfunktionen via App bestmöglich im Auge zu behalten. Auch eine direkte Verbindung zum Hausarzt ist via des Gadgets möglich.

Vitaliti Gesundheitscheck der Zukunft
Vitaliti Gesundheitscheck der Zukunft.

Vitaliti misst bis zu 15 Körperfunktionen

Das Besondere an Vitaliti ist die Vielzahl der messbaren Körperfunktionen. Insgesamt sollen das am Ende um die 15. Von Anämie und Bluthochdruck zu diversen Infektionen wie auch das Messen eines Schlaganfallrisikos soll das neue Gadget beherrschen. Die Voraussetzungen der Jury sind, dass das Gerät kompakt und ideallerweise leicht und unbemerkt tragbar ist. Der Vitaliti Prototyp liegt dabei gut im Rennen. Er hat unterschiedliche Sensoren an Bord, die im Brust-, im Nackenbereich, am Handgelenk und am Ohrläppchen Körperfunktionen messen kann. Wenn das Team es schafft, das Gadget noch flexibler an den Körper anzupassen, dann sehen wir gute Chancen, dass Vitaliti das Rennen macht. Auch das Video sieht sehr vielversprechend aus. Wir sind gespannt ob, wann und in welch optimierter Form der neue Gesundheitscheck auf den Markt kommt, gleich ob Vitaliti das Rennen in der XPrize Foundation Challenge macht oder nicht. Investoren werden sich wohl für ein Startup im Gesundheitsbereich dieser Klasse leicht begeistern lassen.


Video zum neuen Gesundheitscheck Vitaliti

Quelle: Vitaliti Health

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.