Der kanadische Ingenieur Charles Bombardier hat eine Vision für die Luftfahrt der Zukunft, nämlich den sogenannten Skreemr Superjet, der bisherige Geschwindigkeiten von Superjets um Längen übertreffen und eine Geschwindigkeit von über 10.000 km/h erreichen soll. Die Superinnovation basiert auf einem mehrstufigen Zündungsprozess. Wie genau der Superjet Skreemr auf eine solche Geschwindigkeit beschleunigen und die Flughäfen unserer Welt in Rekordzeit miteinander verbinden soll, seht und lest ihr in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft. 

Superinnovation: Superjet soll Mach 10 erreichen

Um 10 Uhr in Paris starten und um 10:30 Uhr in NewYork sein? Genau diesen Plan verfolgt der kanadische Ingenieur Charles Bombardier mit seinem Superjet-Konzept. Schon die NASA hat vor wenigen Monaten einen solchen Jet nicht nur als Konzept, sondern als fertigen Prototypen auch getestet, wie man im Video weiter unten im Artikel sehen kann. Da gab es auch einmal einen Zwischenfall, wo ein solcher Jet einfach die Kontrolle verlor und ins Weltall schoss. Dies soll mit dem Superjet von Bombardier natürlich nicht passieren. Und um die unglaubliche Geschwindigkeit von über 10.000 km/h zu erreichen, plant der Ingenieur einen innovativen Start und eine zwei-stufige Zündung der Raketenartigen-Triebwerke.


3 Stufen zur Mach 10 Geschwindigkeit

Allein der Start involviert eine revolutionäre Technologie. Anstatt auf Reifen über eine Rollbahn zu rollen, soll der Skreemr Superjet über eine auf Magneten basierten Bahn auf über 1800 km/h beschleunigt werden. Mit flüssigem Sauerstoff soll der Superjet für 75 Personen in der zweiten Stufe auf eine so hohe Geschwindigkeit und Höhe gebracht werden, bis die Luft selbst zur Zündung genutzt werden kann. Dann zündet Wasserstoff in Kombination mit dem zusammengedrückten Sauerstoff um den Jet auf Mach 10 zu beschleunigen und 8-Mal schneller als die Concorde den Atlantik zu überqueren. Beeindruckend. Anbei seht ihr die Mach 10 Konzeptstudie im Video.

Video zeigt X43A Superjet mit Mach 10

Quelle: Architectural Diggest

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.