Neben Mercedes-Benz sind natürlich auch einige andere Autohersteller auf der CES Elektronikmesse in Las Vegas aktiv und enthüllen neue Modelle oder auch weiterentwickelte Konzepte. So auch der deutsche Hersteller VW, der nun den Golf R mit einem Touchscreen-Display vorstellte.


Anstatt mit Knöpfen erfolgt die Bedienung vom Display in diesem VW Golf R über die verbauten Touchscreen-Bildschirme. Neben einem 12,8-Zoll großen Panel in der Mittelkonsole ist direkt darunter ein 8-Zoll-Display eingesetzt. Ein drittes Display im Bereich des Tachos misst 12,3-Zoll. Alle drei Bildschirme ersetzen klassische Knöpfe und Bedienelemente.


Touchscreen-Displays kommen bereits seit Jahren in Autos zum Einsatz

Viele Hersteller setzen bei ihren Modellen auf eine Touchscreen-Bedienung. Allerdings wirkt diese derzeit nach wie vor bei Weitem noch nicht derart benutzerfreundlich wie bei einem Smartphone oder einem Tablet-Computer. Eine recht gut funktionierende Option verbaut einzig der Elektroautohersteller Tesla Motors beispielsweise im Model S. Hier kommt ein 17-Zoll großer Bildschirm zum Einsatz.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.