In Kürze möchte Microsoft eine neue Technical Preview von Windows 10 für Smartphones rausbringen. Nachdem bei der ersten Preview nur verhältnismäßig wenige Smartphones unterstützt wurden, läuft die neue Version nun auf nahezu jedem in Deutschland erhältlichen Lumia-Smartphone.


Windows 10 Phone

Microsoft im Schatten von Apple und Google

Microsoft hat wahrlich keinen leichten Stand auf dem Smartphone-Markt. Jahrelang konnte man Apples iOS und Googles Android nur hinterherblickend, eine Wendung zeichnete sich erst mit Windows Phone 8 ab. Doch bei der Veröffentlichung des Systems war der Markt bereits von Apple und Google dominiert, und bis heute ist es Microsoft nicht gelungen, sich als dritter großer Player auf dem Smartphone-Markt zu etablieren. Mit Windows 10 unternimmt Microsoft nun nach Windows Phone 8 einen großen Umbruch in der Smartphone-Strategie. Ob es was helfen wird, bleibt abzuwarten. Im Technical Preview können ausgewählte Nutzer bereits einen ersten Blick auf das neue System werfen.


Neue Preview läuft auf mehr Smartphones

Microsofts Gabe Aul erklärte in einem Blogbeitrag, dass eine neue Version des Systems in Arbeit ist, die letztlich auf deutlich mehr Smartphones als die Vorversion laufen soll. Die neue Version unterstützt nämlich ein Feature namens “Partition Stitching”. Damit kann Windows 10 die Systempartition eines Smartphones dynamisch anpassen, sodass die neue Version auch auf Smartphones installiert werden kann, die bisher die Systemvoraussetzungen nicht erfüllt haben.

Lumia 930 wird nicht unterstützt

Die Technical Preview von Windows 10 war bisher nur für die Smartphones Lumia 630, Lumia 635, Lumia 638, Lumia 730 und Lumia 830 erhältlich. Diese sechs Modelle sollen nun durch zahlreiche andere Lumia-Smartphones ergänzt werden, wobei sich die Liste bis zum Release des Updates noch ändern kann.

Das ist natürlich eine gute Neuigkeit für all diejenigen, die sich bereits seit geraumer Zeit auf Windows 10 auf ihrem Lumix-Smartphone freuen. Wer die Liste der unterstützten Smartphones genauer untersucht, bemerkt jedoch, dass das zumindest in Deutschland aktuelle Lumia-Flaggschiff Lumia 930 nicht aufgeführt ist. Das ist vor allem deshalb überraschend, weil das Lumia Icon auf der Liste steht, obwohl es sich eigentlich nur um die Verizon-exklusive Version des Lumia 930 für die USA handelt. Der einzige technische Unterschied zum Lumia 930 besteht in anderen Antennen.

Die Gründe hierfür können natürlich vielfältig sein. Vielleicht hat Microsoft bei dem Blogbeitrag schlicht die anders lautende Bezeichnung für den europäischen Markt beachtet. Bis die neue Technical Preview von Windows 10 veröffentlicht wird, wird nach Auls Angaben noch mindestens eine Woche vergehen. Da die Liste noch nicht final ist, findet sich das Lumia 930 bis dahin möglicherweise unter den unterstützten Smartphones.

Diese Smartphones werden aktuell unterstützt

  • Lumia 1020
  • Lumia 1320
  • Lumia 1520
  • Lumia 520
  • Lumia 525
  • Lumia 526
  • Lumia 530
  • Lumia 530 Dual Sim
  • Lumia 535
  • Lumia 620
  • Lumia 625
  • Lumia 630
  • Lumia 630 Dual Sim
  • Lumia 635
  • Lumia 636
  • Lumia 638
  • Lumia 720
  • Lumia 730
  • Lumia 730 Dual SIM
  • Lumia 735
  • Lumia 810
  • Lumia 820
  • Lumia 822
  • Lumia 830
  • Lumia 920
  • Lumia 925
  • Lumia 928
  • Lumia ICON
  • Microsoft Lumia 430
  • Microsoft Lumia 435
  • Microsoft Lumia 435 Dual SIM
  • Microsoft Lumia 435 Dual SIM DTV
  • Microsoft Lumia 532
  • Microsoft Lumia 532 Dual SIM
  • Microsoft Lumia 640 Dual SIM
  • Microsoft Lumia 535 Dual SIM

Die aktuelle Technical Preview von Windows 10 im Video

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.