Die XBox One steht wie die neue Playstation 4 in den Startlöchern. Nur noch wenige Monate und die neuen Spielekonsolen von Microsoft und Sony sind auf dem Markt. Wie viele wissen setzt Microsoft auf die Kinect Geestensteuerung doch ein neues Patent für eine Augmented Reality Brille des Softwaregiganten lässt erahnen, dass noch einiges anderes auf die Spieler der Next-Gen Spielekonsolen wartet.

Patent einer Microsoft eine Augmented Reality Brille augetaucht

Spielefans werden sich freuen, denn offenbar plant Microsoft die Einführung einer ausgereiften Augemented Reality Brille für die neue Spielkonsole XBox One. Die Augmented Reality Brille soll laut eines US Amerikanischen Magazins vor allem für Multiplayer Games eingesetzt werden um die Spielewelten der einzelnen Spieler noch intensiver miteinander zu verbinden. Die Brille soll zum Beispiel ein Mikrofon beinhalten, dass es ermöglicht direkt mit Mitspielern zu kommunizieren wie auch die XBox One zu steuern. Zudem soll eine Augenbewegungserkennung wie bei der Google Glass Datenbrille eingebaut sein. Der Spieler oder Nutzer kann dann selbst entscheiden wie er die XBox One steuern möchte.


Die Microsoft Glass gilt als wahrscheinlich

Die Mircosoft Augementer Reality Brille ist sehr wahrscheinlich. Schon letztes Jahr sind Zeichnungen aufgetaucht, die auf eine solche Brille des Software Giganten deuten. Die neue Brille für Spieler und Nutzer der XBox One wäre eine große Bereichung für die Spielerfahrung ist unserer Einschätzung nach nur noch eine Frage der Zeit. Vermutlich wird es so eine Brille als geben, wie das Magazin aber berichtet frühestens 2015. Mal sehen ob Microsoft die Entwicklung schneller vorantreibt und uns schon in wenigen Monaten mit der Augmented Reality Brille für die XBox One überrascht. Man weiß ja nie.

Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.