Das amerikanische Unternehmen Apple hat in einem Patent-Antrag zwei neuen Lösungen für das Laden von IOS-Geräten beantragt. Das neue Konzept ermöglicht das Laden der Geräte über die Kopfhörer beziehungsweise derer Kabel. Vielleicht gehört das Laden via Induktion ja auch zu den Dingen, die sich User vom iPhone 5 Wünschen würden.


Patent-Vorschlag: Handy-Akku über Induktion laden
Patent-Vorschlag: Handy-Akku über Induktion laden

Die erste Lösung soll über das Kabel der Kopfhörer laufen. Das Kopfhörer-Kabel soll über eine Säule gewickelt werden, in welcher sich selbst eine Spule befindet mit der eine Spannung auf das Iphone oder Ipad übertragen wird. Da das umgewickelte Kabel eine Induktions-Spule bildet und sich im inneren der Säule auch eine Spule befindet, wird über Induktion das Gerät aufgeladen.

Patent-Vorschlag: Handy-Akku über Schwingungen laden
Patent-Vorschlag: Handy-Akku über Schwingungen laden

Die zweite Lösung ist das man über die Lautsprecher in den Kopfhörer das Gerät auflädt. Dabei soll das Prinzip, das normalerweise die Membran in Schwingungen versetzt, einfach umgedreht werden. Ein Akkustik-Ladegerät, welches selbst ein Lautsprecher ist soll die Membran zum schwingen bringen. Durch das schwingen der Membran sollen Ladeströme erzeugt werden welche das Gerät aufladen. Beim Konzept Handy E-Cu von Nokia setzt man beispielsweise auf Wärme um das Smartphone zu laden.


Quelle: golem

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

2 Kommentare

  1. JoeTheKid

    20. März 2012 at 08:51

    Fragt den Tela ob er sein Patent an Apple abgibt *g*

  2. JoeTheKid

    20. März 2012 at 08:52

    Fragt den Tesla ob er sein Patent an Apple abgibt *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.