BMW Pedelec - Olympia 2012
BMW Pedelec - Olympia 2012

Im Rahmen des Sponsoring für Olympia 2012 in London will BMW eigene Elektro Scooter unter dem Namen BMW Pedelec zur Verfügung stellen. Der Prototyp, der im Bild zu sehen ist, soll eine Höchstgeschwindigkeit von in etwa 29 km/h erreichen. Die Geschwindigkeit kann allerdings durch herkömmliches Strampeln noch erhöht werden. Das Elektrorad lässt sich wie ein Klapprad zusammenklappen und so auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Londons Stadtkern bequem transportieren. Der BMW Marketing Chef gibt an, dass man den wachsenden Markt für Fahrzeuge dieser Art erkannt habe und nach dem Einsatz der BMW Pedelecs während der Olympischen Spiele, diese auch in den Markt einführen wolle. Wie interessant Pedelecs oder Elektrofahrräder sein können, zeigt die Übersicht über 6 Pedelecs, mit denen Radfahren wieder Spaß macht.


Geringe Emissionen und Nachhaltigkeit sind auch bei BMW Trumpf

Mit dem wendigen BMW Pedelec wolle man darstellen das auch BMW zu den Herstellern zählt die sowohl die Nachhaltigkeit als auch die Emissionen im Auge behalte. 200 der BMW Pedelecs werden zur Olympiade 2012 in Großbritannien zur Verfügung stehen. Diese Fahrzeuge sollen während Olympia 2012 Parkplätze einsparen, Kraftstoff sparen und Fahrspaß ohne CO2 Emissionen bringen. Neben den Pedelecs wird BMW während der Olympiade auch Hybridmodelle der BMW 5er Serie einsetzen. Sicherlich sind diese Modelle von der Leistung her nicht mit dem neuen BMW M5 zu vergleichen, der zur IAA vorgestellt wird. Aber der Gedanke an Nachhaltigkeit wird in den BMW Hybrid Fahrzeugen weiter verfolgt. Im Hinblick auf das platzsparende Element wäre sicherlich auch ein Fahrzeug wie das Solowheel oder der EWEE PT bestens geeignet.


Quelle & Bild: autocar

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.