Ein britischer Bäcker hat ein akkubetriebenes Buttermesser entwickelt, das Toastie Knife, das ein Problem beseitigen soll, das viele von uns kennen. Das innovative Buttermesser heizt dabei die Klinge, mit Hilfe von Energie die es aus Akkus bezieht, bis auf 41,8 Grad Celsius auf.


Toastie Knife - so funktioniert es
Toastie Knife – so funktioniert es

Nun wird man sich fragen warum gerade auf die Temperatur von 41,8 Grad? Die Antwort ist einfach, in Forschungen hat man festgestellt, dass diese Temperatur optimal ist, um die Butter auf dem Toast oder Brot verstreichen zu können.


Video zum Toastie Knife

http://www.youtube.com/watch?v=9E_DDsZ8bEM

Mit akkubetriebenem Messer soll auch kalte Butter aufs Brot gestrichen werden

Entworfen wurde das Messer vom englischen Bäcker Warburtons, um den Wunsch vieler Menschen auf dieser Welt genüge zu tun. Sie wünschen sich eine Möglichkeit, zunächst kalte Butter auch ohne Löcher ins Brot zu kratzen, auf diesem zu verteilen. Die AA Batterien, die die Energie liefern, finden sich im Griff des Toastie Knife. Mit einem Druck auf einen Knopf, der sich am Griff befindet, kann das akkubetriebene Heizelement aktiviert werden, das sich in der Klinge befindet.

Noch ist kein Markteinführungsdatum bekannt

Eine LED auf dem Griff zeigt dabei an, ob das Messer in Betrieb ist. Mit dem Prototypen des Toastie Knife, kann eine Scheibe Brot innerhalb 30 Sekunden auch mit kalter Butter bestrichen werden. Noch ist nicht bekannt ob und wann der Entwickler das Toastie Knife in den Handel bringen wird. Auch zum Preis wurden bislang keine Angaben gemacht.

Toastie Knife - Aufbau
Toastie Knife – Aufbau
Toastie Knife - Butter einfach verstreichen
Toastie Knife – Butter einfach verstreichen
Toastie Knife - das Endprodukt
Toastie Knife – das Endprodukt

Quelle & Bilder

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.