Fisker Automotive hat 2012 bereits mit dem Luxus-Elektroauto „Karma“ für Aufsehen gesorgt. Damals noch mit Range Extender ausgestattet, soll das neuste Werk ein reines Elektroauto werden. Geplant ist für 2017 das bisher reichweitenstärkste serienmäßige Elektroauto zu lancieren. Dank einer neuen Batterietechnologie soll der Stromer mit einer Ladung 700 Kilometer weit kommen.


fisker-skizze-2017
Neues Fisker 2017 Elektroauto mit 700 Kilometer Reichweite (Skizze: Fisker)

Fisker möchte es nochmal wissen

Elektroautos schießen aktuell wie Pilze aus dem Boden. Allein die deutschen Hersteller haben jüngst in Paris eine ganze Palette vorgestellt. Bei den Reichweiten starten die Angaben bei 300 und enden bei knapp 500 Kilometer. Die Fisker-Autos sollen die bisherigen Werte jedoch in den Schatten stellen. Hierfür wurde unter dem Schirm der extra gegründeten Fisker Nanotech Firma eine neue Batterietechnologie entwickelt. Bisher ist noch nichts Näheres bekannt, außer dass eine neue chemische Zusammensetzung den Raumbedarf senken und die Leistung erhöhen soll.

fisker-auto
Fisker Karma Revero Hybrid-Elektroauto (Bild: Fisker)

Henrik Fisker hatte bereits bei BMW und Aston Martin als Designer gearbeitet. 2007 gründete Fisker dann sein eigenes Automobil-Unternehmen. Zunächst konzentrierte sich der Visionär darauf Serienautos umzubauen. 2011 folgte dann das erste eigene Auto. Der Fisker Karma ist ein Elektroauto, das zusätzlich auf einen Benzinmotor als Reichweitenverlängerer setzt. trotzt zahlreicher Preise, die der Karma erhielt, erreichte dieser nie wirklich die Marktreife. Statt der angestrebten 15.000 Autos, verkaufte Fisker nur 2.000 Stück. Mit der Pleite des Batterieherstellers A123 folgte dann auch Fisker mit seinem Unternehmen. In der Folge kaufte die chinesische Wanxiang Group 2014 das Unternehmen. Die Marke Fisker wechselte jedoch nicht mit, so dass nun ein Neustart forciert wird. Beim Karma hat die neue Fisker-Ära bereits begonnen. Der Nachfolger Karma Revero ist schließlich schon auf dem Markt erhältlich.


Karma Revero im Video

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.