Home » Trend Nachrichten » »Der Kriegsausweicher«: Hersteller realisieren kindliche Erfindungen

»Der Kriegsausweicher«: Hersteller realisieren kindliche Erfindungen

Der Designer und Künstler Dominic Wilcox hat ganz persönlich erfahren, dass Menschen, deren Ideen ernstgenommen werden, erstaunliche kreative Kräfte entfalten. Darum wendete er sich an mehr als 450 Kinder, sammelte ihre Einfälle und ließ diese real werden.

inventorexhibition

Eingang zum Ausstellungsraum / Foto: Inventors!

 

Kinder zeichnen Einfälle auf – Hersteller setzen sie in die Tat um

Als Dominic Wilcox gerade die Schule hinter sich gebracht hatte, zeigte ihm ein Künstler namens Charlie Holmes ein Buch mit seltsamen Erfindungen. Er bat Dominic, seine eigenen Ideen aufzuzeichnen, egal, um was sich dabei handelt. Der junge Mann ließ sich davon anregen und entdeckte dabei seine eigene Kreativität, seither stellt er seine Werke regelmäßig weltweit in Galerien und Museum aus. Diese prägende Erfahrung brache Wilcox dazu, sich an die Kinder seiner Stadt, South Tyneside in England, zu wenden und sie dazu aufzufordern, ihre Einfälle zu Papier zu bringen. Und nicht nur das: Die kindlichen Erfindungen sollten Realität werden, dafür fragte der Designer im Anschluss bei vielen verschiedenen potentiellen Herstellern an, die in der Lage waren, die Ideen in die Tat umzusetzen.

Im Video: Dominic Wilcox und die kindliche Erfindungsgabe

Vom Chips-Haken bis zur Essen-abkühlenden Gabel

Damit war das Projekt INVENTORS! geboren, in Zusammenarbeit mit dem regionalen Kunstverein The Cultural Spring. Durch kindlichen Einfallsreichtum und Kreativität sollten spannende neue Objekte entstehen, die dazu ermutigen, an die Kraft der Fantasie zu glauben. Auch einige begeisterte Eltern und Erzieher/innen lieferten ihre Ideen bei Wilcox ab, ebenso wie ein ganzer Workshop lernbehinderter Menschen. Etwa 600 Zeichnungen von fantasievollen Erfindungen kamen zusammen, aus denen Wilxoc 60 auswählte, die nach seiner Meinung ein besonderes Potential besaßen.

Jeder Erfinder traf sich mit persönlich mit der Person, die sein Werk in die Realität umsetzen wollte, um gemeinsam die Idee möglichst naturgetreu ins Leben zu rufen. Die fertigen Objekte wurden im Januar 2016 in einem leerstehenden Geschäft ausgestellt und fanden dort große Beachtung durch die ansässige Bevölkerung. Zu sehen waren unter anderem der Kriegsausweicher (War Avoider), der Chips-Haken (Pringles Hook), der Familien-Roller (Family Scooter) und die Essen-abkühlende-Gabel (Food Cooler Fork). Die einzelnen Erfindungen gibt es hier zu sehen.


Quelle: inventorsproject.co.uk

1 Kommentar

  1. Fantasie hat jeder von uns, da sie aber unterdrückt wird, verlernen wir sie! Leider
    Wie sagt man so schön,
    Wenn ein Mensch auf die Welt kommt, sind 99,9% ein Genie!
    Wenn ein Mensch in die Schule kommt, sind 60% ein Genie!
    Wenn ein Mensch mit der Schule fertig ist, sind 0,00015 ein Genie!
    Ich muste feststellen, das diese Aussage zu 100% zutrifft!
    Schaut in euch hinein und findet das Genie in euch!
    PS Ich bastel gerade an einem Vorhang fürs Fenster, der als Solarheitzung dient!

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>