Landwirtschaft ist für die Menschheit von entscheidender Bedeutung. Allerdings kommt sie mit gewissen Kosten. Nicht nur, dass Ackerland keine unendliche Ressource ist, Landwirtschaft zu betreiben kostet auch Energie und Wasser. Auf der Farm 360 in der Nähe von Indianapolis wird in einem alten Warenhaus mit einem hydroponischen System Gemüse angebaut. Die Farm läuft komplett mit erneuerbaren Energien und benötigt 90 Prozent weniger Wasser als traditionelle Anbaumethoden. Von der Farm 360 produzierte Nahrungsmittel werden das ganze Jahr über in Geschäften in der Umgebung verkauft.


farm-360

35 verschiedene Gemüsesorten werden angebaut

Bei der Farm 360 handelt es sich um ein innovatives Anbaukonzept. Nirgendwo sonst in Indianapolis wird derart viel Nahrung produziert. Außerdem schafft die Farm Jobs und Wachstum in einer Gegend, die beides dringend nötig hat.


Das hydroponische Anbausystem der Farm 360, bei dem Pflanzen ohne Erde angebaut werden, basiert auf einem System aus Tausenden effizienten LED-Leuchten, die die Pflanzen in ein pinkes Licht tauchen. Ein modernes, effizientes Bewässerungssystem versorgt die Pflanzen von unten mit nährstoffreichem Wasser. „We’re going to keep redesigning to become as efficient as possible,” said farm manager Jim Bloom. “We’re even looking into solar power. We really want to be as self-sufficient as we can„, so der Manager der Farm, Jim Bloom.

Aktuell ist das Lagerhaus in fünf unterschiedliche Anbaubereiche unterteilt, in denen unter anderem Minze, Basilikum, Salat, Spinat, Grühnkohl, Mangold und Rucola angebaut wird. Insgesamt werden 35 unterschiedliche Gemüsesorten in der Farm angebaut.

farm-360-2

Farm 360 fördert die lokale Wirtschaft

Betrieben wird die Farm von Sustainable Local Foods Indiana in Partnerschaft mit der Englewood Community Development Corp. Der Standort des Warenhauses wurde sorgfältig ausgewählt. Ziel war es unter anderem, in der Nachbarschaft für Jobs und Wachstum zu sorgen.

2015 hatte die Nachbarschaft, in der die Farm gebaut wurde, eine Armutsrate von 47 Prozent und eine Arbeitslosenrate von 24 Prozent. Die Farm 360 möchte bis Ende 2016 mindestens 30 neue Jobs schaffen. „We want people to be able to walk or ride their bike to work. The goal is to have 70 to 75 percent of our employees live right here on the east side. These are the people who want to revitalize the area„, so Bloom weiter.

Bilder: Esther Boston

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.