Home » Technik » Doppelseitige, faltbare Touchscreen Displays – Grundlage für die Bücher der Zukunft!?!

Doppelseitige, faltbare Touchscreen Displays – Grundlage für die Bücher der Zukunft!?!

Der Prototyp eines interaktiven, faltbaren Touchscreen Displays, der vom Forscher Jürgen Steimle, von der Fluid Interfaces Group am MIT Media Lab entwickelt wurde, könnte zur Grundlage der Bücher der Zukunft werden.

Doppelseitige faltbare Touchscreen Displays -Bücher der Zukunft

Doppelseitige faltbare Touchscreen Displays -Bücher der Zukunft

Allein die Zahl, der immer häufiger angebotenen E-Reader wie dem ASUS E-Book Reader oder dem Nook Book Color und Weiteren zeigt, dass das Interesse an einem Medium, das als Buch der Zukunft dient, ungebrochen ist. Die Entwicklung von Jürgen Steimle zeigt, dass wir die Technologie für die Bücher der Zukunft bereits jetzt in Händen halten und sie nur noch nutzen müssen.

Video Demonstration der faltbaren doppelseitigen Displays


Anpassen der Displaygröße durch entfalten

Am Prototypen des interaktiven, faltbaren Touchscreen Displays wurden spezielle Scharniere verbaut, die es dem Nutzer ermöglichen, durch Biegen und Blättern der Seiten, mit dem Display zu interagieren. Als ebenso wichtig ist jedoch die Möglichkeit zu sehen, die interaktiven Displays falten zu können. So lassen sie sich in jeder Hosentasche verstauen oder den Ansprüchen entsprechend auf die benötigte Größe ausfalten. Wird ein großes Display zum Betrachten von Videos oder Animationen benötigt, lassen sich die Displays auf die dementsprechende Größe entfalten. Schon jetzt finden sich biegsame Displays. Aber faltbare Displays wären dann die nächste Ebene der Displays.

Diese Displays könnten zum Buch der Zukunft werden

Wenn man de Bilder im Video betrachtet hat, kann man sich leicht vorstellen, das die doppelseitigen, faltbaren Touchscreen Displays wirklich als Grundlage für die Bücher der Zukunft dienen können. Zudem ließen sich durch diese Displays auch weitere Inhalte, wie Videos oder Bild-Berichte in die Bücher integrieren, ohne das zu derer Betrachtung weitere Geräte notwendig wären.

Doppelseitige faltbare Touchscreen Displays

Doppelseitige faltbare Touchscreen Displays

Quelle

2 Kommentare

  1. Die Idee ist alles andere als neu
    Vor einigen Jahren hat jemand so was mit Hilfe einer Wiimote gebastelt ;)
    http://www.youtube.com/watch?v=nhSR_6-Y5Kg

  2. @Tom: Naja, das ist aber nur ein Projektion, kein wirkliches Display, so wie ich das verstehe.
    Ich find die Idee ansich aber sehr cool. Ich bin gespannt ob wir unsere Handys demnächst aufrollen können :D

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>