Das Bio-Light Konzept des Unternehmens Phillips nutzt Bakterien oder fluoreszierende Proteine, um mit derer Hilfe Licht zu erzeugen. Die Bakterien in dem von Philips entwickelten Beleuchtungssystem werden die Bakterien mit Methan und Kompostgefüttert“ um das Licht zu erzeugen.


Licht der Zukunft - Phillips Bio Light Konzept
Licht der Zukunft - Phillips Bio Light Konzept

Die im Bild dargestellte Wand, zeigt die Glasbehälter die mit lebenden Bakterienkulturen gefüllt sind. Deutlich erkennbar ist auch das grüne Biolumineszenz Licht, das von dieser Glas-Wand abgestrahlt wird. Die einzelnen Zellen der „Bakterien Leuchte“ sind mit Silikon Schläuchen miteinander verbunden. So soll den Bakterien der stetige Zugang zu ausreichender Nahrungsmenge gesichert werden. Im Interesse der Umwelt, setzt man in Massachusetts beispielsweise auf Hundekot um einen Park zu beleuchten.


Lumineszenz Technologie mit anwendbarem Nutzen

Auch wenn es auf den ersten Blick eher wie ein Kunstwerk erscheint, könnte das Bio-Light Konzept von Philips einen Nutzen für die Zukunft bringen. Lumineszenz Technologien werden auf verschiedene Arten erforscht, um im Alltag zum Einsatz gebracht werden zu können. Gerade für das Bio-Light Konzept von Phillips ist es denkbar, das man es bei einer Weiterentwicklung auch zur stromfreien Beleuchtung von Objekten, Wegen oder Straßen einsetzen kann, für die keine Stromnetze vorhanden sind. Für diesen Zweck wurden beispielsweise auch die Sanya Skypump Straßenlaternen entwickelt, die aus Wind und Sonne die benötigte Energie generieren.

Lebende Bio-Produkte rücken in den Fokus der Forschung

Phillips gibt an, dass das System auch mit fluoreszierenden Proteinen befüllt werden könne. In diesem Fall könnte Licht mit unterschiedlichen Frequenzen emittiert werden. Das Phillips Bio-Light Konzept entspricht dem neuen Bereich der „lebenden Bio-Produkte“. Gerade der Gedanke aus Abfallstoffen verwendbare Produkte, Energie oder eben Licht zu gewinnen rückt immer weder in den Fokus der Öffentlichkeit. Interessant sind hier auch die Ideen aus Urin Energie zu erzeugen oder aus Abfall Kraftstoff zu gewinnen.

Quelle & Bild: phillips

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

2 Kommentare

  1. Santa Claus

    28. November 2011 at 19:59

    Wenn ich solche Bakterien in die Verdauung mit aufnehmen wuerde, faengt dann mein Arsch zu leuchten an wenn ich beim Scheissen bin???

  2. joshua

    29. November 2011 at 15:34

    @ santa

    Deiner auf alle Fälle, irgendwo musst du ja auch mal „Helle“ sein. Frohes Fest in deiner strahlenden Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.