Home » Internet » Exploding Kittens: Simples Katzen-Kartenspiel auf Kickstarter bricht Crowdfunding Rekorde

Exploding Kittens: Simples Katzen-Kartenspiel auf Kickstarter bricht Crowdfunding Rekorde

Exploding Kittens - Kickstarter-Projekt bricht Rekorde.

Exploding Kittens – Kartenspiel bricht Rekorde.

Was ist das erfolgreichste Kickstarter-Projekt aller Zeiten? Bis vor kurzem hielt der Coolest Cooler den Rekord für das erfolgreichste Crowd-Funding Projekt überhaupt. Satte $13,285,226 Millionen Dollar konnte das Projekt einsammeln. Doch nun ist ein Projekt dabei alle denkbaren Rekorde zu knacken. Mit derzeit knapp 4,5 Millionen Dollar ist das Projekt binnen weniger Tage auf dem besten Weg. Dabei handelt es sich nicht einmal um ein cooles Gadget welche normalerweise sehr gut auf Crowdfunding-Plattformen performen, sondern um ein simples und fast schon banales Katzen-Kartenspiel. Warum und wie ein einfaches Kartendeck zur erfolgreichsten Crowd-Funding Kampagne aller Zeiten aufsteigen könnte und worum es bei dem Kartendeck Exploding Kittens geht, erfahrt ihr in diesem Artikel zum potentiell erfolgreichsten Kickstarter-Projekt ever: Exploding Kittens.

Exploding Kittens: Das Katzen-Kartenspiel

Viele Gründer die via Crowdfunding ihr Projekt realisieren möchten träumen von einem solchen Erfolg: Mit Exploding Kittens haben es ein paar Jungs geschafft den Weg frei zu machen für die potentiell erfolgreichste Kickstarter-Kampagne aller Zeiten. Und dabei handelt es sich und das muss man noch einmal betonen, nur um ein Kartenspiel. Binnen weniger Tage hat das Projekt über 4,5 Millionen Dollar einsammeln können und sich damit an die Spitze der am schnellsten wachsenden Crowdfunding Projekte aller Zeiten katapultiert. Doch was ist das Geheimnis hinter dem Kartenspiel Exploding Kittens? Wie kann ein einfaches, simples Katzen-Kartenspiel innovative Kickstarter-Projekte wie Coolest Cooler, Pebble Smartwatch oder die Gaming Konsole Ouya mit einem Schlag in einer solchen Art und Weise in den Schatten stellen? Das Mittel zum Erfolg kann man nur erahnen: Die artistische Umsetzung von etwas was im Internet eh schon als Erfolgsgarant zählt, nämlich niedliche Tiere in den abgefahrensten Situation darzustellen und das in ein simples Produkt zu packen.

Exploding Kittens Kartendeck

Viele lustige Karten im Deck.

Wie funktioniert das neue Katzen-Kartenspiel

Das Spielprinzip wird auf der Kickstarter Seite ausführlich erklärt und ist im Prinzip sehr einfach. Die Mitspieler decken hintereinander Karten auf und müssen vermeiden auf die explodierenden Katzen zu stossen. Dabei können die Mitspieler auf verschiedene Extra-Karten zurückgreifen um den Spielfluß zu manipulieren. Dazu zählt das unter die nächste Karte schauen, bis hin zum Aussetzen oder das forcieren eines anderen Mitspielers eine Karte aufdecken zu müssen. Im Spielfluß kommt man an den kuriosesten Karten vorbei. Der ehemalige US Präsident Abraham Lincoln, Angry Bird Charaktere, Feuer-spuckende Riesen-Kater und auch Pokemon Pikachu sind in dem Deck vertreten. Insgesamt ist Exploding Kittens eine abgefahrene Kombination aus übertrieben lustigen Charakteren und Zeichnungen kombiniert mit strategischen Elementen, die das Spiel bis zur letzten Karte spannend machen soll. Ein weiteres Erfolgsgeheimnis sind bestimmt auch die Macher selbst, denn die haben bei zum Beispiel dem Comic-Giganten Marvel und in der Entwicklungsabteilung von Microsoft´s XBox gearbeitet. Das diese Leute ein riesiges Netzwerk aktivieren konnten, davon kann man ausgehen. Auf jeden Fall ist Exploding Kittens ein extrem abgefahrenes und übertriebenes Konzept welches in der Welt der niedlichen Katzen, Tiere und anderen ausgefallenen Gestalten spielt. Aus diesem und den anderen aufgezählten Gründen hat es das Katzen-Kartenspiel schon jetzt geschafft, zu einem der erfolgreichsten Crowdfunding Projekt aller Zeiten aufzusteigen. Respekt! Über dei Homepage von Exploding Kittens gelangt ihr zur Kickstarter Kampagne.

Video zum Kartenspiel Exploding Kittens

Quelle: Exploding Kittens

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>