Die US-amerikanische Firma Sunflare kündigt an, demnächst eine ganz neue Art von Solarzellen auf den Markt zu bringen: Sie sollen biegsam sein, federleicht und hoch effizient. Damit ergeben sich vielfältige interessante Nutzungsmöglichkeiten – und eine große Kostenersparnis. Grüner sollen die neuen Produkte auch noch sein!


sunflare
Sunflares Solarzellen eignen sich besonders für bewegliche Objekte / Foto: Sunflare

Kleiner, leichter und umweltfreundlicher: Sunflares hehre Ziele

Das Startup aus Los Angeles möchte Solarzellen endlich kleiner, leichter und umweltfreundlicher gestalten. Die neuen Produkte sollen Kupfer, Indium, Gallium und Selenide beinhalten, sie gehören also zu der bereits bekannten CIGS-Variante. Damit bleiben gefährliche Chemikalien wie Blei und Cadmium außen vor, außerdem besitzen die Sunflare-Solarzellen ein um 65 % reduziertes Gewicht und produzieren trotzdem 10 % mehr Energie – so das Unternehmen. Normal schwere Solarzellen benötigen eine ausgeklügelte Unterkonstruktion, damit sie auch wirklich halten. Ihre neuen Konkurrenten lassen sich hingegen ganz einfach aufkleben oder sogar reversibel befestigen, sodass sie je nach Sonneneinfall an einen anderen Ort gehängt werden können. Aufgrund ihrer geringen Größe und Biegsamkeit eignen sie sich auch zum Anbringen an Orten, wo »richtige« Solarzellen keinen Platz finden.

sunflare2
Auch Camper werden von den superleichen Solarzellen profitieren / Foto: Sunflare

Das Unternehmen setzt auf Recycling aller Materialien

Bislang war die Produktion von CIGS-Solarzellen mit hohen Kosten verbunden, die Sunflare nach eigener Aussage nun stark reduzieren konnte. Bei diffusem Sonnenlicht soll die Effizienz der neuen Produkte trotzdem höher sein, ebenso bei hohen Temperaturen zur Mittagszeit. Das Unternehmen setzt außerdem auf Recycling: Alle Materialien sollen wiederwertet werden, sogar das während der Herstellung verwendete Wasser. Durch die geringen Installationskosten werden solche Solarzellen auch für Haushalte mit niedrigem Budget attraktiv – ganz zu schweigen von den vielen kreativen Bastlern, die nur darauf warten, ihre Erfindungen geschwind mit Solarzellen auszustatten: Wir stellen uns zum Beispiel Modellflugzeuge vor, die mit ihren Solarmodulen den ganzen Tag über in der Luft verbleiben. Bewegliche Objekte könnten insgesamt besser mit kostenloser Energie versorgt werden, aber auch passionierte Camper werden von dieser Erfindung profitieren – wenn die Versprechen von Sunflare tatsächlich Wirklichkeit werden.


Quelle: fastcoexist.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Rouven

    19. Mai 2016 at 21:21

    Netter Artikel, sehr interessant. Ich hoffe das Unternehmen wird erfolg haben.
    Gibt es einen Internet bzw. FB auftritt der Sunflare Company ?

    Beste Grüße !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.