Joggobot - Lauf-Trainer der Zukunft
Joggobot – Lauf-Trainer der Zukunft

Viele Menschen gehen gerne mit Freunden joggen um sich zu diesem Sport zu motivieren. Eine neue Erfindung der RMIT University (Royal Melbourne Institute of Technology) in Melbourne macht das Verabreden mit Freunden zum Joggen nun überflüssig vor allem auch da es nicht immer möglich ist gemeinsame Zeiten zu finden. Um trotzdem einen Partner zu haben der einen zum Lauf-Training motiviert wurde nun ein fliegender Quadrocopter erfunden, der den Läufer auf Schritt und Tritt begleitet. Er fliegt nicht nur hinterher, Joggobot fliegt voraus um dich zu motivieren und den Weg GPRS gesteuert anzuzeigen. 


Joggobot – Joggen mit fliegendem Roboter

Natürlich ist es schon ein wenig „strange“ mit einem fliegenden Roboter laufen zu gehen anstatt mit einem seiner Freunde, doch Joggobot macht seine Arbeit echt gut und irgendwo hat er auch tatsächlich das Potential sozialen Lauf-Sport nachhaltig zu verändern. Vor allem Menschen die schwer alleine zu motivieren sind, könnten von dem Quadrocopter Lauf-Partner profitieren. Die Idee hinter dem Joggen mit einem fliegenden Roboter anstatt Freunden gibt es nun auch als Video zu sehen. Das Research Lab welches für die Entwicklung des Joggobots verantwortlich ist nennt sich „Exertion Games Lab“. Das Labor erfindet schon seit längerer Zeit verschiedene interessante Konzepte zur Veränderung von sozialer Interaktion in Spielen. Ein Besuch der Webseite des Research Labs und das Ansehen der verschiedenen Projekte ist zu empfehlen.

Video zum „Joggobot“ der RMIT Universität


Webseite des Exertion Games Lab Melbourne

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. kreisel

    28. Oktober 2013 at 15:02

    Dumm nur das der Joggobot max. 12 min durchhält und dann muss ich Ihn nach hause tragen. Außerdem würde er immer mit anderen vor mir laufenden Personen kollidieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.