Das Unternehmen Lit Motors hat den C1 entwickelt, ein elektrisches Auto mit nur zwei Rädern, das dank gyroskopischer Eigenschaften das Gleichgewicht hält. Bei dem futuristisch gestalteten Elektroauto dürften auch die Tron Fans aufhorchen. Wenn man genauer hinschaut, scheinen sich in dem Fahrzeug auch Elemente des Tron Lightcycles widerzuspiegeln.


Lit Motors C1 Gyroskopisches Zweirad Elektroauto
Lit Motors C1 Gyroskopisches Zweirad Elektroauto

Die schlanke, sportliche Gestalt des C1 und die weiß, neon, blaue Radbeleuchtung machen den C1 zu einem besonders designten Fahrzeug. Der Gedanke ist, dass sich der C1 zu einem brauchbarem Pendler Fahrzeug entwickeln könnte.

Video zum Zweirad Elektroauto C1 von Lit Motors



Reichweite bis zu 354 Kilometer

Durch die gyroskopische Stabilisierung ähnlich dem Segway, bleibt das Fahrzeug selbst beim Stillstand an Ampeln oder bei sonstigem Anhalten senkrecht stehen. Laut dem Hersteller Lit Motors, soll das Fahrzeug selbst dann seine Balance behalten, wenn es von der Seite getroffen wird. Der C1 bietet Platz für zwei Personen und soll eine Reichweite von 150 – 220 Meilen (241 – 354 Kilometer) je Ladung erreichen. Der Hersteller hat in dem Fahrzeug die Bequemlichkeit eines Autos mit der geringen Größe eines Motorrads kombiniert. Man hat dem C1 den Spitznamen „rollendes Smartphone“ verliehen. Ein Grund hierfür ist sicherlich auch die umfangreiche Konnektivität zu mobilen Geräten. Diese sollen beispielsweise genutzt werden um bei der Auswahl von Fahrtrouten Gegebenheiten wie den Verkehr, das Wetter sowie Baustellen, berücksichtigen zu können.

Spitzengeschwindigkeit von über 190 km/h

Der C1 von Lit Motors soll eine Spitzengeschwindigkeit von rund 193 km/h erreichen können. Das Fahrzeug kann über zwei Schwingtüren bestiegen werden. Man rechnet damit, dass das Fahrzeug in etwa Ende 2014 in den Handel kommen soll. Der Preis wird zwischen 12.000 – 16.000 US Dollar (9450 – 12.575 Euro) liegen.

Lit Motors C1 -Gyroskopisches Zweirad Elektroauto - Draufsicht
Lit Motors C1 -Gyroskopisches Zweirad Elektroauto - Draufsicht
Lit Motors C1 - Ansicht seitlich von Hinten
Lit Motors C1 - Ansicht seitlich von Hinten
Lit Motors C1 Gyroskopisches Zweirad Elektroauto - Ein- und Aussteigen
Lit Motors C1 Gyroskopisches Zweirad Elektroauto - Ein- und Aussteigen

Quelle & Bilder

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

10 Kommentare

  1. Josch

    23. Mai 2012 at 20:07

    Wäre sicher schön gewesen hätten die Filmemacher dieses Filmchens mal eine „totale“ Aufnahme während der „Fahrt durch die Stadt“ gemacht ….so erscheint es irgendwie nicht ganz wirklich. …eher ein wenig vorgetäucht.

  2. Antwort auf Josh

    31. August 2012 at 18:04

    auf litmotors.com kann man ein Testfahrzeug in echt sehen.

  3. Paul

    3. Oktober 2012 at 15:56

    Für mich ist dies die Zukunft der Automobielbranche.
    Ich würde mir sofort eins kaufen. Preis sollte allerdings unter 10k liegen.

  4. Bernd

    12. Oktober 2012 at 16:03

    Leider sind diese Gyroskopische Zweirad Elektroautos nur Wunschträume

  5. centerfielder

    4. November 2012 at 17:46

    Welche Fahrerlaubnis Klasse ist dafür notwendig ?
    Hat da jemand schon mal was gehöhrt ?

  6. Georg

    4. November 2012 at 19:06

    Ich würde sofort dieses Fahzeug kaufen.

  7. Hejolaa

    21. Januar 2013 at 18:25

    Hallo, ich bin total begeistert und glaube, dass hier noch viel passiert, es ist eine großartige Idee. Eine wichtige Frage von centerfielder? was für einen Führerschein werde ich haben müssen? ich habe nur Motorrad 1? Kann mir da jemand eine Antwort geben?

  8. Gerd

    8. Februar 2013 at 11:07

    Interessant zu Wissen wäre, was geschieht mit den gyroskopischen Eigenschaften wenn der Akku leer ist? Fällt das Auto dann um? 😉

  9. juergen

    15. Mai 2013 at 13:01

    @Josch: Hi Josch, nicht immer so negativ, den diese Aufnahme soll die Laufruhe zeigen, wenn dann sollte ein zweiter Film entfernt mit den Eigenschaften gezeigt werden. Ich würde mir das Teil jetzt schon kaufen, denn unsere Ingenieure bekommen mit den Laufleistungen nichts zusammen.

    Gruß Juergen

  10. patrick villiers

    9. Februar 2014 at 17:43

    Wenn der Akku ausfällt (oder ausgeschaltet wird)…. fahren zwei Stützen (rechts und links) aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.