Balmuda green Fan


Einige schwüle Tage haben wir bereits hinter uns gebracht. Das Wetter spielt leider ganz schön verrückt und in einigen Teilen Deutschlands herrscht Chaos, dominiert von Regen und frischen Brisen. Der Sommer soll dennoch ein neuer Rekordsommer werden, auch wenn davon jetzt noch nicht so viel zu spüren ist, haben wir uns bereits gewappnet und den neuen BALMUDA Green Fan für euch einmal näher unter die Lupe genommen.

Balmuda GreenFan
BALMUDA GreenFan Unboxing. Ventilator kann, dank Verlängerung, als Tisch- und Standventilator verwendet werden. (Bilder: Sven Heidorn)

Design und Benutzung

Der BALMUDA GreenFan wird in einem neutralen Karton geliefert, der auf der Oberseite eine kleine Darstellung des Ventilators zeigt. Die einzelnen Teile, sind gut geschützt verpackt, was Beschädigungen beim Transport größtenteils ausschließen dürfte. Zudem sieht es auch aufgeräumt und klar aus, wenn der Deckel geöffnet wird. Ein erstes Qualitätsmerkmal, wie wir über die Jahre der Tests bereits gelernt haben. Die Teile halten sich in Grenzen, sodass nach dem Unboxing auch gleich das Zusammenfügen der einzelnen Komponenten anstand. Das gelang intuitiv und sogar ohne Anleitung ziemlich gut. Auch die Bedienung ist recht einfach und sehr benutzerfreundlich. Der Ein- und Ausschalter befindet sich direkt am Ventilator-Kopf, genauso wie eine Taste für die Geschwindigkeit, den Schwingungswinkel und den Ausschalttimer. Zusätzlich gibt es aber auch noch eine Fernbedienung. Über diese lassen sich auch die am Fuß befindlichen LEDs abschalten, um nachts nicht vom Licht irritiert zu werden. Die LEDs zeigen den Betriebszustand und die Geschwindigkeitseinstellung an. Zudem wird verraten, wieviel Restzeit noch bis zur automatischen Abschaltung übrig ist.
GreenFan


Praktisch ist die mitgelieferte Mittelstange, so dass auch ein Einsatz als Standventilator möglich ist. Wir nutzen den GreenFan allerdings auch als Tischventilator, warum, das erfahrt ihr später. Das Stromkabel ist ausreichend lang und kann praktischerweise im Fuß versteckt werden. Hierfür braucht man lediglich eine Klappe öffnen, um den Stauraum dann freizulegen.

Balmuda GreenFan Kabel-Klappe (Bild: Sven Heidorn)
BALMUDA GreenFan Kabel-Klappe (Bild: Sven Heidorn)
GreenFan
BALMUDA GreenFAN (Bild: Sven Heiodorn)

Aufgebaut, angeschlossen und begutachtet, stellen wir fest, dass der GreenFan durchaus gut da steht und schick ist. Die weißen auf Hochglanz polierten Parts fügen sich in nahezu jede Umgebung nahtlos ein. Aber nicht nur das Design sieht hochwertig aus, sondern auch die Verarbeitung ist gelungen. Der runde Standfuß sorgt für einen festen Stand und ist langlebig verarbeitet, genauso wie der Schutzkorb und auch die Rotor-Blätter. „Wie aus einem Guss“, so der erste Eindruck.

Balmuda GreenFan als Tisch- und Standventilator (Bild: Sven Heidorn)
BALMUDA GreenFan als Tisch- und Standventilator (Bild: Sven Heidorn)

Datenblatt

  • Größe: 330 mm (Breite) x 320 mm (Tiefe) x 867 mm (Höhe: Standventilator) / 467 mm (Höhe: Tischventilator)
  • Produktgewicht: ca. 3,8 kg
  • Volt & Hz: Wechselspannung 100–240 V 50/60 Hz
  • Kabellänge: ca. 1,8 m (Länge des Wechselstromadapterkabels), lässt sich gut verstecken
  • Farbe: Schwarzweiß (Code: EGF-1300-WK/EU)
  • Stromverbrauch: 3-20 W
  • Ungefähre Stromkosten pro Tag: 0,6 Cent (Die ungefähren Stromkosten basieren auf einem 8-Stunden-Betrieb pro Tag bei der niedrigsten Betriebsstufe. Die Stromkosten werden auf der Basis von 0,25 Euro pro kWh berechnet)
  • Niedrigster Betriebsgeräuschpegel: 13dB (Der niedrigste Betriebsgeräuschpegel ist der Wert, der in einem schalltoten Raum in einer Entfernung von 1 m zum Gerät gemessen wird.)
  • Windreichweite Max. 10 m
  • Anzahl Drehzahleinstellungen 4 Stufen
  • Ausschalttimer 1/2/3/4 Stunden
  • Schwingungswinkel 40° nach links/rechts
  • Manuelle Winkeleinstellungen 30° nach links/rechts / 28° nach oben / 14° nach unten
  • Lieferumfang: GreenFan, Bedienungsanleitung mit Garantieschein, Schnellstartanleitung, Wechselstromadapter, Fernbedienung
  • Preis: 349 Euro

balmuda-greefan-3

Betrieb, Test und Alltagseinsatz

Als wir den GreenFan von BALMUDA angeschaltet haben, waren wir sehr überrascht, wie leise der Ventilator arbeitet. Auch der ausströmende Wind fühlt sich anders an, natürlicher, sanfter und sehr angenehm. Auf der höchsten Stufe ist der Geräuschpegel durchaus aushaltbar, man kann während des laufenden Ventilators bequem und entspannt arbeiten. Ein großer Pluspunkt für von uns, der den GreenFan auch prompt als Schreibtisch-Ventilator qualifizierte. In der schwächsten Stufe ist der GreenFan kaum wahrnehmbar, auch wenn man direkt daneben steht. Besonders interessant ist der etwas andere Luftstrom, der den GreenFan von herkömmlichen Ventilatoren unterscheidet. Die Reichweite beträgt stolze 10 Meter (4,5 Meter bei herkömmlichen Ventilatoren). Zweilagige Rotorblätter wandeln den unnatürlichen Wind in eine natürliche, sanfte Brise um.

BALMUDA GreenFan Luftzirkulation

Das ist durchaus sinnvoll, da nach der Zeit kein Gefühl unangenehmer Kühle aufkommt. Dennoch sorgt der GreenFan für eine abkühlende Luftumwelzung. Was da biologisch passiert ist einfach zu erklären. Zunächst sorgt ja über die Haut verdunstender Schweiß für die Abkühlung. Wird man permanent mit Wind behandelt, kühlt die Haut recht schnell aus und es stellt sich zudem auch Müdigkeit ein. Wer empfindliche Augen hat, der ist dann auch noch doppelt gefährdet, vorzeitig die Arbeit aufgeben zu müssen oder neigt eher dazu, auf den kühlenden Ventilator-Wind zu verzichten und lieber schwitzend weiter zu machen. Dank der sanften Brise, die der GreenFan abgibt, verweilt der Verdunstungsgrad jedoch auf einem erträglichen Level. Man fühlt sich dadurch auch bei längerer Nutzung nicht unwohl. Die Frische ist einfach gesagt „echter“.

BALMUDA GreenFan Ventilator im Video

(Gezeigte Feststellfunktion ist nicht im Lieferumfang des in Deutschland erhältlichen Gerätes.)

Fazit

Der GreenFan von BALMUDA hält, was der Hersteller verspricht. Eine angenehme Frische, bei leiser Geräuschentwicklung. Das Design ist schick und der Ventilator kann auch als erfrischende Einschlafhilfe verwendet werden, dank Timer-Funktion schaltet sich das Gerät nach einem zuvor gewählten Zeitinterval ab. Die Anzeige LEDs am Fuß, können per Fernbedienung und auch zu Gunsten des Stromverbrauchs ausgeschaltet werden. Der Ventilator gehört unseres Erachtens nach, dank der natürlichen und über einen langen Zeitraum aushaltbaren Frische und der leisen Arbeitsweise, in jedes Büro. Privat gilt abzuwägen, ob der Preis dann nicht doch zu sportlich ist. Geboten bekommt man schließlich eine Menge und einen Ventilator kauft man auch nicht alle paar Wochen. Beim Punkt Design gibt es nichts zu meckern. Hochwertig und zeitlos schick, steht der Vebtilator im Raum. Ein weiteres Pro-Argument ist schließlich auch der verhältnismäßig geringe Stromverbrauch. Klar bis dieser sich rechnet, dürften einige Jahre vergehen. Dennoch können den benutzerfreundlichen BALMUDA GreenFan ventilator empfehlen. Dieses Teil unterscheidet sich von vielen anderen Ventilatoren und das auch maßgeblich.

Preis und Verfügbarkeit

Der BALMUDA GreenFan ist unter anderem auf der Herstellerseite verfügbar und dort mit 399 Euro angegeben. Ein Verweis zu Amazon räumt aktuell einen Rabatt in Höhe von 95 Euro ein.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.