Home » Trend Nachrichten » Online studieren an der University of People – Fernstudium kostenlos

Online studieren an der University of People – Fernstudium kostenlos

university-of-people

Kostenloses Online Studium an der weltweit ersten freien Online Universität – Der University of People

Die University of People startet als weltweites Pilotprojekt mit dem Ziel jedem Menschen auf dieser Erde, mit Hilfe des Internets ein Studium und somit auch ein weltweit gültigen Hochschulabschluss zu ermöglichen.

Die Universitaet der Leute (University of People) ist die weltweit erste gebuehrenfreie Online Universität und Akademie, die sich auf globales Lernen miteinander spezialisiert. ¬†Die Universität ist einzigartig und mit ihr startet der Versuch einer der inspirierendsten Versuche der Menschheit. Nämlich das Wissen aller Kulturern zu buendeln und gratis, als Studiengänge und im Non Profit Rahmen,¬†anzubieten.

Das Hoch Qualitative, und relativ guenstige Modell dieser Universitat öffnet bisher unbekannte Möglichkeiten.¬†Durch dieses Hochschul-Modell, welches die geballte Kraft des Internets nutzt,¬†können Menschen aus aller Welt zusammenkommen, Wissen sammeln, teilen, austauschen und am Ende ein international anerkanntes und gültiges Examen absolvieren. Unterstützt wird das Projekt von vielen Seiten, vor allem aber von Menschen, die seit längerem an ein solches Projekt denken und sich mit den Möglichkeiten beschäftigen. Diese Visionäre sorgen für einen derzeitigen Hype und nicht nur das. Lernen wird durch die University of People¬† revolutioniert. Also macht euch bereit für das Lernen der Zukunft, dem Lernen im 21. Jahrhundert.

University of People

„Together, we can create a free university for students all over the world.“

Zugang zu Studiengängen jeglicher Art für alle Menschen dieser Welt. Gebührenfrei.

Erst bei den Examen wird etwas bezahlt. Das eigentliche Studium ist kostenlos. Studiert wird in kleinen Klassenräumen online. Studenten formen sich zu Gruppen und organisieren Untersuchungen, Materialbeschaffung, Meetings mit Professoren usw. Jedes Jahr findet ein großer Test statt. Nach 4 Jahren dann das Examen. Zu jedem Test muss man physisch anwesend sein, mit Peronalausweis und Identifikation. Professoren unterstützen die Gruppen und einzelne Studenten bei erledigen von Aufgaben und begleiten die Studenten auf ihrem Weg zum Examen. Der einzige Nachteil der University of People ist tatsächlich die eigene Leistung, die man in das Projekt: Studium hineinlegen muss. Eigenständigkeit und Disziplin ist sind die entscheidenden Faktoren von Erfolg wie man hier, einem Beitrag zur Schlüssleleigenschaft von Erfolg, nachlesen kann. Wenn man diese Sachen jedoch erfüllt, kann man in der regulären Studienzeit, mit viel Aufwand, aber dazu nahezu kostenlos seinen Hochschul Abschluss machen. Dieses Modell ist unserer Meinung zukunftsweisend und wird das Lernen im 21.Jahrhundert revolutionieren. Das was schon viele Insider vorhergesagt hatten, tritt nun ein und wird durch die University of People symbolisiert.

Wir sind gespannt auf die Entwicklung dieser Uni und wünschen dem Projekt gutes Gelingen.

8 to be great- 8 Grundregeln des Erfolges

7 Kommentare

  1. Verdammt. Das hätte mir aber auch einfallen können.
    Find ich genial die Idee… Soll jeder weltweit studieren können. Dazu ein paar Sponsoren und auf gehts.
    Bin mal gespannt wie das angenommen wird. Gibt es da auch einen offiziellen Abschluß nachher???
    Gruß Micha

  2. Ja gibt es. Master oder Bachelor, auch der Doktor ist möglich

  3. „Volksuniversität“ wäre wohl die bessere Übersetzung für „University of People“ als „Universität der Leute“. Aber ohne Frage ein spannendes Projekt.

  4. Hallo erst einmal alle zusammen,

    ich finde die Idee, das alle Menschen auf der Welt studieren können , die sich das normal nicht leisten können ! Bin mal gespannt wie es läuft, habe vor mich mit fast 51 Jahren da an zu melden !

  5. von Frankenberg

    Großartige Idee für Selbstlerner, zumal wenn hier auch bilinguale
    Angebote genutzt werden könnten:Selfstudied or autodidactical work.
    Interessant weiterhin im Sinne eines studium generale,wenn auch
    Pensionisten hier mit ihrer Erfahrung aus einem früheren Berufsleben einsteigen könnten.Die Verbindung zwischen natural science and
    human science wäre so ein Ideal, oder Psychologie,Soziologie und Ökonomie mit Management-Wissen verbinden.Auch könnte ich mir gut vorstellen,die modernen Medien und ihre kulturelle Bedeutung als
    Studiengang zu behandeln.Wissenschaft soll ja verbessern helfen
    und weiterhin verändern.Eine University Of People ist hier der richtige
    Schritt in eine Welt der Zukunft.Connecting and contacting people
    round about the world. Ein interessantes Projekt, wo zwei Seiten von profitieren können:Die Dozenten und Studenten. Ich werde das
    Projekt im Auge behalten.
    Viel Glück
    Bernd von Frankenberg

  6. @Silenmaker: hallo! hast du dich tatsächlich angemeldet? ich bin auch jenseits der 50 und interessiere mich dafür …

  7. Hallo Leute ,kann mal mir jemand verraten wie man sich an dieser Uni Anmelden kann ?

    Freue mich auf eure Tipps..

    Danke an alle …

    LG: Morabit….

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>