Victor Fischer fühlte sich in der Vergangenheit immer wieder von den lauten mit Benzinmotoren angetriebenen Laubbläsern gestört. Er setzte sich somit intensiv mit dem Gerät auseinander und entwarf kurzerhand den Power Pack Laubbläser. Hierbei handelt es sich um einen elektrischen Laubbläser, der mit einem Akku betrieben wird. Der Laubbläser ist nicht lauter als ein Föhn oder Staubsauger, zudem stinkt dieser nicht nach Benzin, betont der Erfinder. Das Herzstück ist jedoch der leistungsstarke Power Pack Akku, der auf dem Rücken getragen wird und unter anderem auch mit elektronischen Heckenscheren, Motorsägen, Rasenmähern und Astsägen kompatibel ist.


Calmudra Power Pack samt Powertools

Victor Fischer wird den Power Pack heute Abend im Rahmen der VOX-Sendung die Höhle der Löwen ab 20:15 Uhr vorstellen. Im Gegensatz zu anderen, die ebenfalls in der Sendung ihre Produkte präsentieren, hat Victor Fischer bereits ein marktreifes Produkt an der Hand. Der Power Pack Laubbläser kommt bereits seit 2012 bei der Frankfurter Stadtreinigung im Einsatz. Seit 2013 setzten auch die Hamburger auf den leiseren Vertreter.

Calmudra Power Pack Laubbläser
Bild: Calmudra Power Pack Tools; via calmdura.com

Der Power Pack Laubbläser

Statt einem Benzintank trägt Victor Fischer einen Hochleistungsakku auf dem Rücken. Dieser „Power Pack“ wiederum ist unter anderem in der Lage einen elektronischen Laubbläser mit genügend Energie zu versorgen. Ein Paket bestehend aus Power Pack und elektronischen Laubbläser kostet bisher 1500 Euro. Die Herstellungskosten betragen 750 Euro. Bisher kommt der Power Pack lediglich im kommunalen Bereich zum Einsatz. In der nahen Zukunft soll jedoch auch vermehrt der private Sektor angestrebt werden. Dazu braucht es mehr Aufmerksamkeit, die das Produkt definitiv im Rahmen der VOX-Show heute Abend erhalten wird.


An einem einzigen Arbeitstag können pro eingesetzten elektrischen Laubbläser drei bis fünf Liter Benzin eingespart werden. Der Laubbläser von Fischer erhielt auch bereits ein TÜV Zertifikat. Der Power Pack Laubbläser ist weiterhin auf Erfolgskurs. Mittlerweile kommt die leise Alternative zu den herkömmlichen Laubbläsern in Städten wie München, Berlin, Hamburg, Gießen, Marburg und Mannheim sowie in vier weiteren Städten in Nordrhein-Westfalen zum Einsatz. Köln, Düsseldorf und Duisburg testen zudem einige Geräte.

Calmdura Power Pack im Videoeinsatz


Als potentieller Investor könnte unter anderem Vural Öger in Frage kommen. Schließlich dürfte ein leiserer und zudem auch noch umweltschonender Laubbläser die Hotelgäste weniger verärgern als ein stinkendes Lärmmonster. Für 180.000 Euro wäre Victor Fischer bereits 22,5 Prozent seiner Firma zu veräußern. Auf die Idee einen elektronischen Laubbläser zu entwickeln kam Victor Fischer als die Stadtreinigung von Bad Soden wieder einmal die lauten benzinbetriebenen Laubbläser bis auf das letzte quälte und alles aus ihnen heraus holte. Zu diesem Zeitpunkt war seine Frau Nadine gerade mit Töchterchen Karolina schwanger.

Mit dem Power Pack von Calmdura könnten die lauten Laubbläser schon bald der Vergangenheit angehören. Fischer nutzt die Gunst der Stunde um in der Laubhochsaison für sein Produkt im TV zu werben. Ob das gewünschte Investment in Höhe von 180.000 Euro zu Stande kommt, sehen wir heute Abend. Weitere Informationen zu dem Calmdura Hochleistungs-Akku auf Lithium-Ionen-Basis gibt es auf der Herstellerwebsite.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Klemens Meier

    7. Oktober 2014 at 22:18

    Gibt es schon von der Firma Pellenc seit 5 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.