Sea Organ - Anlegesteg erzeugt Musik.
Sea Organ – Anlegesteg erzeugt Musik.

Architekt Nikola Basic aus Kroatien ist auf eine grandiose Idee gekommen um die Winde vor der Küste der kroatischen Stadt Zadar mittels Musik zum Leben zu erwecken. Die sogenannte Sea Organ ist ein Anlegesteg, der den allgegenwärtigen Wind nutzt, um unterschiedliche Musik zu erzeugen, je nachdem aus welcher Richtung der Wind weht. Eine grandiose Idee in einer Stadt, die nach dem zweiten Weltkrieg noch immer von der Zerstörung geprägt ist. Mehr zur Sea Organ, seht und lest ihr in diesem Beitrag bei uns im Trendsblog. 


Sea Organ: Anlegesteg nutzt Wellen für Musik

Zugegebenermaßen, wir haben die Sea Organ noch nicht selbst gehört und von vollständigen, harmonischen Musikstücken werden die Geräusche wohl weit entfernt liegen, doch wenn sich der Architekt die Konstruktion gut überlegt hat, werden die Geräusche auch bei Nacht nicht Angst-weckend sein, sondern sich beruhigend anhören. Die Idee den Wind vor einer Küste zur Erzeugung von Musik zu nutzen ist jedenfalls genial und wurde schon vor einigen Jahren mit Preisen belohnt. Der zusätzliche Aufwand um einen solchen Steg zu bauen ist natürlich auch nicht sehr groß, es wird sogar Material gespart, da Ritze für die Erzeugung von Geräuschen notwendig sind. Ein paar Soundingenieure involvieren und schon steht einem solchen Steg nichts im Wege.

Meeresorgeln schon seit 1986

Die Meeresorgel ist zudem auch keine Neuheit, denn schon Architekten aus den USA haben in San Francisco ähnliche Stege im Jahre 1986 an die Ostküsten gesetzt. Schon eine faszinierende Idee diese Meeresorgeln. Wie gesagt: Wir haben die Orgel aus Zadar noch nicht selbst gehört, doch das folgende Video gibt uns einen ersten Eindruck von dem natürlichem Instrument, welches in Kroatien eine Länge von 70 Metern aufweist.


Video zur innovativen Sea Organ

Quelle: IFLScience

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.