Security Dienst der Zukunft - Drohnen Schwarm in der Stadt
Security Dienst der Zukunft – Drohnen Schwarm in der Stadt

Überwachung ist zu Beginn des 21. Jahrhundert ein großes Thema – größer denn je. Kameras stehen an jeder Straßenecke und in fast jedem Desktop oder mobilen Computer, auf das Verhalten von Internetusern kann zu jeder Zeit zugegriffen werden und jetzt das noch: In Zukunft sollen Security Drohnen in Städten auf Patrouille geschickt werden und somit Städte und vor allem gefährliche Stadtbezirke aus der Luft und in Echtzeit überwachen. Wie solche Security Drohnen auf Patrouille aussehen könnten und wie zum Beispiel die Polizei davon profitiert, zeigt ein neues Video des Designers Alex Cornell.


Security Drohnen auf Patrouille

Vor kurzem erst gab es die News zur Amazon´s Paketauslieferung per Flugdrohne und nur wenige Tage später erscheint ein Video, welches die fliegenden Roboter um eine weitere Funktion erweitern soll. Die praktischen ferngesteuerten, teilweise schon autonom operierenden Flugroboter könnten in naher Zukunft in Touristen-Metropolen nicht nur als Hingucker sondern als Überwacher dienen. Die Sicherheits-Drohnen können am besten mit einem Security-Dienst verglichen werden, der zum Beispiel Nachts durch die Straßen fährt um bei Auffälligkeiten die Polizei zu alarmieren. Solche klassischen Security-Dienste könnten aber schon bald der Vergangenheit angehören, denn Security Drohnen könnten Sicherheits-Personal die Jobs stehlen.

Stadt-Bezirke in Zukunft aus der Luft überwachen

Das Security-Drohnen Projekt des Designers Alex Cornell zeigt eine neue Welt aus der Sicht dieser Sicherheits-Drohnen. Diese patrouillen durch enge Gassen und Straßen auf der Suche nach Kriminellen. Sobald etwas Auffälliges geschieht, wird dies in der Hauptzentrale des Sicherheits-Dienstes auf den Displays angezeigt. Dies minimiert Risiken für echtes Sicherheits-Personal und die Ressource ist nahezu unerschöpflich. Es könnten theoretisch hunderte von solchen Drohnen Tag und Nacht lautlos über den Dächern der Stadt kreisen und auf Verbrecher-Jagd gehen. Sobald einer Drohne die Energie ausgeht, fliegt diese zurück um sich aufzuladen. Eine neue Drohne erscheint, die die Patrouille weiter fortführt. Auch Polizei-Helikopter könnten überflüssig werden, die Drohnen können nämlich auch dazu genutzt werden um Flüchtige in Autos ausfindig zu machen und selbstständig zu verfolgen.


Video zur Security Drohnen auf Patrouille

Quelle: Dvice

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Bernhard

    20. Dezember 2013 at 00:38

    Das ist absolut verrückt – wird aber immer realer. Vor ein paar Monaten wurden Systeme entwickelt, um Quadrocopter per Laser mit Energie zu versorgen. Sie können damit fast dauerhaft in der Luft bleiben. Der Rekord lag bei rund 24 Stunden – danach hat man den Test abgebrochen. Ferner werden die Akkus immer besser. Von daher rückt die Überwachung mit Drohnen (vor allem in den USA) immer näher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.