Gogoro Smartscooter der Zukunft
Neu: Smartscooter der Zukunft vorgestellt.

Elektromobilität liegt im Trend. Vom Elektro-Fahrrad über Elektroscooter hin zum Elektroauto, elektrisch betriebene Fortbewegung findet mehr und mehr Anklang. Vor allem kleine Start-Up Unternehmen bedienen sich des Öfteren der Elektrobatterie um neue, smartere Ideen auf die Strasse zu bringen. Darunter finden sich nicht nur Elektro-Skateboards, sondern auch Elektroscooter wie der Gogoro, ein innovativer Elektro-Roller der Zukunft, der mit einigen tollen Ideen aufwartet, die man so von der direkten Konkurrenz noch nicht gesehen hat. Der innovative Elektroscooter wurde auf der CES 2015 vorgestellt und was den neuen Elektro-Roller aus Taiwan so besonders macht und was er mit Tesla Motors gemeinsam hat, lest, erfahrt und seht ihr in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft.


Der Smartscooter von Gogoro

Von 0 auf 50 in 4,2 Sekunden und eine maximale Geschwindigkeit von knapp 100 Km/h: bei exakt 0 Gramm CO2 Ausstoss: Diese Daten stehen für den neuen sogenannten Smartscooter des Unternehmens Gogoro. Und hinter dem neuen Smartscooter versteckt sich nicht nur ein einfacher Elektro-Roller, sondern ein ausgeklügeltes Geschäfts und Produktkonzept. Der Motor wird digital optimiert und natürlich kann der Nutzer des Rollers auf fast alle seine Funktionen per Smartphone zugreifen. GPS Tracking inklusive. Doch was das Produktkonzept richtig interessant macht ist die Idee, den Tank des innovativen Rollers, nämlich seine Batterie, ähnlich wie es Tesla Motors tut, handlich zu modularisieren. An der Tankstelle braucht es somit keine lange Warte und Aufladezeiten mehr, sondern zwei einfache Handgriffe um eine Batterie auszutauschen. Der spontane Batteriewechsel an den sogenannten GoStations ist im Service Paket des Gogoro Smartscooters integriert und eine Batterie hat eine Lebensdauer von ca. 5 Jahren oder 1000 Wiederauflade-Zyklen.

Markt für urbane Elektromobilität wächst

Im Jahre 2100 sollen schätzungsweise 11 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Davon ein grosser in Städten. Und die Luftverschmutzung vor allem in Städten ist heute schon ein riesen Problem, da muss und wird entgegen gewirkt. Elektro-Fahrzeuge sind zwar auf lange Sicht nicht die Lösung, doch wenigstens verschwinden giftige Gase vorerst auf dicht bewohnten Gebieten. Unternehmen wie Gogoro kommen quasi aus dem Nichts, doch liegen sie mit Ideen wie dem Smartscooter (der Name ist sogar patentiert) goldrichtig in der Zeit. Und auch die GoStations passen hervorragend in den Zeitgeist und machen Wartezeiten überflüssig. Die Tankstellen sind klein, können per Smartphone ausfindig gemacht werden und nur Leute mit entsprechenden Passwörtern können sich neue Batterien entnehmen. Mit 50 kleinen Tankstellen in New York könnte die gesamte Stadt abgedeckt werden. Wir jedenfalls finden die Idee zum Smartscooter Klasse und sind uns sicher, dass der Smartscooter sich auch in deutschen Städten durchsetzen wird.


Video zum neuen Smartscooter von Gogoro

Quelle: Gogoro

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.