Die niederländische Designerin Teresa van Dongen stellte kürzlich ein faszinierendes Konzept einer stromlosen LED-Lampe vorgestellt. Im Inneren der Lampe befinden sich lebendige, elektrochemisch aktive Bakterien, die für elektrische Spannung und damit Licht sorgen. Van Dongen hat die Lampe auf den Namen „Spark of Light“ getauft. Sie baut auf die vorangehenden Arbeiten von van Dongen mit biolumineszierenden Bakterien auf.


spark-of-life

Stromlose Lampe emittiert Licht 24/7

Die sphärische Lampe besteht aus insgesamt vier einzelnen Untereinheiten, die die Bakterien beinhalten. Solange diese gesund sind, geben sie kontinuierlich kleine elektrische Spannungen ab. Eine Elektrode in jeder Einheit nimmt diese Spannungen auf, um die LEDs im mittleren Bereich der Lampe zu betreiben. Jedoch müssen die Bakterien gefüttert werden, um weiter Strom zu erzeugen. Solange alle zwei Wochen ein Teelöffel Acetat zu der Lösung in der Lampe gegeben wird, leuchtet die Lampe auch – und zwar 24 Stunden am Tag. Alle paar Monate muss die Lampe von innen gereinigt und erneut mit Leitungswasser, Salz und Vitaminen gefüllt werden.


It’s more of a work in development, because I recently discovered that the bacteria works better when you attach more LEDs per electrode. There’s the possibility of enhancing the amount of light it will emit„, so van Dongen.

Die „Spark of Life“-Lampe ist nur eines von mehreren Licht-Produkten ohne Elektrizität, die van Dongen in letzter Zeit entwickelt hat. Die Designerin hat eine akademische Vergangenheit in der Biologie, bevor sie ihre Design-Ausbildung in Eindhoven begann. Van Dongens Ziel ist es, dass die „Spark of Life“ Lampe in naher Zukunft den Status eines Prototyps verlässt und zu einem Produkt für Konsumenten wird. Die Lampe wurde auf der diesjährigen Durch Design Week vorgestellt, auf der auch Yi-Fen Chengs „Tear Gun“ präsentiert wurde.

via Deezen

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Achmed Khammas

    7. November 2016 at 19:22

    Und auch in diesem Fall – hier sind mannigfaltige Vorgänger mit den untrschiedlichsten Variationen zu sehen, die alle auf bakterieller Energie basieren: http://www.buch-der-synergie.de/c_neu_html/c_01_10_micro_energy_05_bio_a.htm#Bakterielle_Systeme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.