Stunt Scooter sind ein Trend, der aus Australien und aus Amerika zu uns herübergeschwappt ist. Der Sport-Trend entstammt der BMX Fahrrad Szene, in der ähnlich waghalsige Trickswie mit den kleinen, wendigen Stunt Scootern angesagt ist.


Stunt Scooter - Action Funsport Trend
Stunt Scooter – Action Funsport Trend

Wer nun einen Stunt Scooter, mit den herkömmlichen Scootern vergleicht, wird sehr schnell feststellen, dass beide „Roller“ nicht sehr viel Miteinander gemein haben. Die für den Stunt Scooter Tricks gedachten Modelle sind deutlich schwerer und robuster. Bei diesen Scootern handelt es sich um Sportgeräte und so sind sie auch gebaut. Jedes Bauteil ist exakt gefertigt und hält den Belastungen stand, die während der diversen Tricks auf den Scooter einwirken.

Stunt Scooter Tricks im Video



Extreme Belastungen fordern hohe Qualität

Mit einem Stunt Scooter lassen sich Tricks sowohl in der Halfpipe als auch in der City über Treppen und Geländer ausführen. Scooter Fans sind mit den belastbaren Geräten so gut wie keine Grenzen bei den Tricks gesetzt. Gleich, ob es um Sprünge, Drehungen oder einen der vielen weiteren Tricks geht, die Scooter machen jede Action mit. Gerade die Belastungen in Outdoor Skateparks, Indoor Skateparks oder auf den Straßen und Gehwegen, stellen höchste Ansprüche an die Qualität und Verarbeitung. Besonders wichtig sind hier die Verbindungen zwischen Deck, Gabel (Fork) und Lenker (Bar). Nachdem sich die Stunt Scooter Szene in England und Frankreich seit einiger Zeit etabliert hat, nimmt auch die Zahl derjenigen zu, die diesem Trend in Deutschland folgen. Fans von Fun und Action haben auch die Flowboards zu einem Trend in Deutschland gemacht. Auch für all jene die bereits mit Heelys Erfahrungen gesammelt haben und nun aus den Schuhen herausgewachsen sind, ist dieser Sport-Trend eine ideale Alternative.

Profis setzen auf eigene Modelle

Profis, die dem Actionsport nachgehen, stellen sich in der Regel ihre Scooter aus erhältlichen Einzelteilen selbst zusammen. So können sie gewährleisten, dass der Stunt Scooter ihren Bedürfnissen angepasst ist und jeden Trick mitmacht, den sie beherrschen. Wie bei anderen Action Sportarten auch, sollte die Sicherheit nie außer Acht gelassen werden. Es empfehlen sich sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene die Standards in puncto Sicherheit wie Helm, Ellbogen- und Knieschoner oder Rückenprotektoren, wie sie beim Skifahren schon lange im Trend sind. Diese sollten gerade dann, wenn man auf Tricks trainiert, wie sie in den folgenden Videos gezeigt werden, unbedingt dabei sein.

Die besten Stunt-Scooter Tricks Videos

Stunt-Scooter online kaufen

Wer sich nun seinen eigenen Stunt-Scooter kaufen möchte, kann dies bereits über den Online-Shop von Amazon tun. Alle wichtigen Hersteller wie Shaun White, Razor, Madd Gear, Powerslide, JD Bug und Flexsurfing sind vertreten. Wichtig ist darauf zu achten, sich nicht aus versehen einen Kinder-Scooter zu kaufen! Preislich liegen die qualitativ hochwertigen Stuntscooter bei ca. 80 € für Einsteigermodelle und bis zu 280 Euro für einen absoluten Profi-Scooter.

Zum Stunt-Scooter Online-Shop >>

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Tim

    3. Januar 2013 at 20:30

    Ich fahre selbst Stunt Scooter aber der Roller soll so leicht wie möglich sein. Anfänger Roller ab 80 Euro sind meist schwer und nicht gut belastbar. Ein Razor Stunt Scooter 120 Euro ist perfekt zum einsteigen. Das Modell ist leicht und halbwegs stabil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.