Zukunftsvision: Interaktiver Glas-Touchscreen von Microsoft und Toyota

Wer erinnert sich nicht an diese Momente: Man fährt mit Papa und Mama in den wohlverdienten Urlaub in einer gemütlichen Ferienwohnung und sitzt hinten im Auto auf dem Rücksitz. Man schaut aus dem Fenster und die Landschaften fliegen an einem vorbei. Dabei entdeckt man viele Kleinigkeiten und Details, wie Tiere, Bäume, Gebäude sogar Menschen. All dies nur für kurze Momente. Wie wäre es, wenn man mehr aus diesen Momenten rausholen könnte? Microsoft und Toyota wollen dies in Zukunft ändern, denn deren Vision, das „Window to the World – Entertainment auf dem Rücksitz“ hat tatsächlich großes Potential, vor allem für Kinder, sich als großes Entertainment Highlight, während Auto-Fahrten zu etablieren.


Passend zum Thema:

Einen ersten Eindruck vom „Window to the World“ im Video


Die Eindrücke, die beim Herausgucken aus dem Fenster entstehen, sind so  reich an Inspiration und Kreativität. Sie stecken voller Informationen. Diese Informationen, vor allem Kindern zugänglich zu machen, das ist die Vision des ein wenig angeschlagenen Autobauers wie auch dem Software Giganten Microsoft. Zwar steckt die Entwicklung des „Window to the World“ noch in den Kinderschuhen, doch sobald ein solches Extra-Feature für Autos marktreif ist, werden sich viele wünschen, so etwas in ihrer Kindheit gehabt zu haben. Was nicht bedeutet, dass auch Erwachsene an Microsofts und Toyotas Vision, Spaß haben können. Ein tolles Konzept, das wir von Trends der Zukunft gerne ausgiebig testen wollen würden, sobald es am Start ist. Vielleicht liest dies ja jemand von Microsoft oder Toyota 😉

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. anonymous

    22. Juli 2011 at 21:25

    „Was nicht bedeutet, dass auch Erwachsene an Microsofts und Toyotas Vision, Spaß haben können.“ ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.