Übersetzung in Echtzeit via App
Übersetzung in Echtzeit via App

Die App Word Lens fürs iPhone übersetzt Text Inhalte in Bildern live von einer Sprache in eine andere. Und das Ganze passiert in Echtzeit. So kann man beispielsweise Speisekarten auch in fremden Sprachen lesen, vorausgesetzt man hat sein iPhone dabei. Jegliche Art geschriebenen Textes in Bildern lässt sich mit dieser App für das iPhone in Echtzeit übersetzen. Verkehrsschilder im Ausland, Hinweisschilder, die vor Gefahren warnen oder Informationen zu allen erdenklichen Angeboten, wie oft hat man sich geärgert, wenn man diese nicht lesen konnte, weil sie in der Sprache des jeweiligen Landes verfasst waren. Mit dieser App soll dieses ein Ende haben. Die Word Lens App bietet anders als das Feature aus Google Goggles die Übersetzung in Echtzeit. Diese App könnte sich zu einem Trend entwickeln, da derzeit so gut wie keine vergleichbaren Anwendungen zur Verfügung stehen. In etwa zweieinhalb Jahre hat es gedauert, bis diese App entwickelt war. Das Funktionsprinzip der Word Lens App für das Apple iPhone ist ähnlich dem Diminished Reality System, welches wir bereits vorgestellt haben.


Im Video sieht man die Word Lens App in Funktion


Interessant nicht nur für Reisende

Noch ist die App aus eigenen Mitteln finanziert. Allerdings bleibt abzuwarten ob sich beispielsweise Google oder Facebook für diese App interessieren und mit den Entwicklern kooperieren werden. Die iPhone App steht für 4,99 USD bei iTunes zum Download bereit. Das Interesse vieler Reisenden wird jetzt sicherlich geweckt sein. Mit den Übersetzungen der Word Lens App für das iPhone könnte man auf seinen Reisen sicherlich vieles besser verstehen. Zumindest wenn es um die Übersetzung von Englisch zu Spanisch oder Spanisch zu Englisch geht. Derzeit ist die App nur für die Übersetzung dieser beiden Sprachen verfügbar.

Weitere Einsatzgebiete für diese App sind vorstellbar

Der Entwickler questvisual kann sich außer den Übersetzungen auch weitere Einsatzgebiete vorstellen, zu denen man die App weiterentwickeln kann. Beispielsweise könnte die App so weiterentwickelt werden, dass sich blinde Menschen mittels der App, den Inhalt von gedrucktem Text, vorlesen lassen könnten. Apps jeglicher Art liegen immer mehr im Trend, wie die 755 Millionen Apps belegen können, die in diesem Jahr heruntergeladen werden sollen. Auf iTunes finden sich weitere Informationen zur App.

Quelle: TechCrunch

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

2 Kommentare

  1. Markus Müller

    30. Dezember 2010 at 16:42

    Die App hat bei mir im test nicht immer gut geklappt. Mit der zeitung gings nicht so gut. Aber ist echt wichtig und das Konzept gefällt mir.

    Hab mir auch noch diese Zugelegt:
    http://www.suvi.org/blog/translatepro-translater-for-iphone/
    Kann Deutsch und Französich, ist etwas simpler zu bedienen, weil man jederzeit einfach den Text eintippt.So zu sagen wie Leo einfach für unterwegs.

  2. Markus Müller

    30. Dezember 2010 at 16:54

    Das Video ist toll, bei mir hats aber mit Texten auf Papier nie so toll geklappt. Es flackert immer nur so rum.

    Brauche Französich Deutsch und hab mir jetzt dieser App aufs Iphone geladen:
    http://www.suvi.org/blog/translatepro-translater-for-iphone/

    Ist echt gut, hoffe die Jungs bringen bald noch mehr Sprachen. Muss Sie gleich mal anschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.