USA bauen Super-Labor der Zukunft

Für knapp Eine Milliarde Euro wollen die USA ein gigantisches, Untergrund-Labor in 2,4 Kilometer Tiefe unter einer verlassenen Goldmine in South Dakota bauen. Damit wäre das neue Super-Labor das am tiefsten gelegene Labor der Welt. Das Physiklabor (Deep Underground Science and Engineering Laboratory) soll Physiker aus aller Welt versammeln um an Energiequellen der Zukunft, Schwarzer Materie und Radioaktivität zu forschen. Warum das Labor in geheimen 8 Kilometern Tiefe gebaut wird, wissen wahrscheinlich nur die Amerikaner. Mit dem „DUSEL“ will die U.S. Amerikanische Regierung dem LHC nahe Genf Konkurrenz machen, der in den letzten Wochen immer wieder Erfolgserlebnise feierte. Eine 10 minütige Video-Dokumentation beleuchtet die Pläne für das neue unterirdische Super-Labor der USA und erklärt aus wissenschaftlichem Blickwinkel, was dort „exakt“ geschehen soll. Im Jahre 2020 soll das Labor an Start gehen.

Tipp: Dokumentarfilme online sehen auf Dokumentarfilm24.de

Neues Super-Labor der USA Dokuvideo


Quelle

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

2 Kommentare

  1. Thomas

    4. Juli 2011 at 17:48

  2. Santa Claus

    7. Juli 2011 at 16:58

    Das Labor ist 8,000 Fuß tief (2.4 km) und nicht 8 km! 8 km waere viel zu heiss um dort zu arbeiten. Und viel tiefer wird’s nach aktuellem Forschungsstand auch nicht gehen…

    Mehr Infos unter: http://www.dusel.org/ sowie http://en.wikipedia.org/wiki/Deep_Underground_Science_and_Engineering_Laboratory

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.