Pille verspricht ein längeres Leben
Pille verspricht längeres Leben. Credits@Jean Bajean.

In vielen Teilen dieser Welt forschen Wissenschaftler seit Jahrhunderten an neuen Methoden im Kampf gegen die Sterblichkeit und wir hatten in den letzten Monaten und Jahren einige dieser Forscher und Institute ein wenig näher unter die Lupe genommen. Basierend auf der Erforschung des Botenstoffs namens NAD, der laut namenhaften Wissenschaftlern maßgeblich für das Altern von Zellen verantwortlich sein soll, sind zwei US Amerikaner nun dabei eine neue Pille gegen das Altern auf den Markt zu bringen. Die Pille wurde erfolgreich an Mäusen getestet, doch noch nicht an Menschen. Dies soll sich mit der Einführung der Pille gegen den Tod ändern. Und vieles deutet darauf hin, dass die Pille tatsächlich funktionieren könnte. Mehr zur neuen Pille fürs ewige Leben mit dem Namen Basic von dem Unternehmen Elysium erfahrt ihr in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft.


USA: Pille gegen das Altern entwickelt

Viele Forscher sind sich einig: Der Botenstoff NAD trägt zum Altern bei, denn mit dem Alter verlangsamt sich die Kommunikation zwischen den Zellen. Die Ergebnisse an Labormäusen sind bislang recht positiv ausgefallen. Forscher konnten zum Beispiel den Alterungsprozess von Mäusen verlangsamen und sogar eine Umkehr, wie es einige Tiere auf dieser Welt beherrschen, wäre denkbar. Alte Mäuse wurden plötzlich wieder aktiv, nachdem sie den Botenstoff einer jüngeren Maus injiziert bekommen haben. Die Forscher täuschten den Körper der alten Maus vor, dass er jung sei. Dementsprechend passten sich die Organe der verjüngten Maus an. Andere Forscher, zum Beispiel in Italien, wiederum forschen an der Möglichkeit von Kopftransplantationen oder untersuchen Menschen in den sogenannten Blauen Zonen der Erde, um das ewige Leben zu erreichen. Mit der heutigen technologischen Präzision sind solche Ideen nicht mehr undenkbar.

Mehrere Nobelpreisträger an Bord

Um den hohen Anforderungen für Medikamente in Staaten wie den USA zu umgehen planen die Unternehmer stattdessen die Pille wie oben erwähnt als Nahrungsergänzung zu vermarkten. Für knapp 50$ pro Monat soll die Pille gegen das Altern im Abo vertrieben werden. Wer jetzt denkt, dass das Unternehmen ein weiteres von hunderten unnötigen Pillen auf den Markt bringt, der könnte irren. Zwar halten sich die Investoren des Unternehmens verdeckt, doch insgesamt beraten das Unternehmen mehrere Nobelpreisträger, darunter Neurowissenschaftler Eric Kandel, Biologe Thomas Südhof, Jack Szostak und Martin Karplus. Das Ersetzen des Botenstoffs NAD ist laut Nir Barzilai, Direktor des Institute for Aging Research am Albert Einstein College of Medicine in New York, eines der vielversprechendsten und spannendsten Entwicklung im Kampf gegen die Sterblichkeit. Und nur der Einsatz der Pille über mehrere Jahre und Jahrzehnte kann zeigen, ob die Hoffnungen gerechtfertigt sind. An Mäusen waren die Tests jedenfalls erfolgreich.


Video zum Thema: Das Altern verlangsamen

Quelle: MIT Review

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Martin

    22. April 2016 at 13:23

    Wo kann man kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.