tablet-kamera-vergleich
Tablet Kameras im Vergleich – Das beste Tablet zum Fotografieren

Beim Tablet-Kauf spielen nicht nur Größe, Ram, Prozessoren oder Displays eine Rolle sondern auch die Tablet-Kamera muss gewisse Anforderungen erfüllen und soll in der Lage sein schöne Fotos zu machen. Es gab bis dato nur wenige Berichte über Tabletkameras – aus diesem Grund haben wir hier auf Trends der Zukunft versucht einen Kleinen Überblick über die besten Tablets mit Kameras zu erstellen.


Ob Tablets prinzipiell zum Fotografieren gedacht sind und eine Kamera brauchen ist allerdings eine Geschmackssache. Einerseits ist die Qualität der Tabletkameras, um es vorsichtig auszudrücken, recht bescheiden, andererseits ist das Fotografieren mit dem Gerät eher ungewöhnlich, ja gewöhnungsedürftig. Fotos oder Videoaufnahen mit einem 10,1 Zoll-Gerät zu machen, sieht eben nicht besonders Schick aus. Dennoch haben wir uns gerade mit diesem Thema befasst, immerhin spielt auch die Kamera beim Tabletkauf eine Rolle. Sie möchten also Fotos oder Videoaufnahmen machen und über Eigenschaften und Besonderheiten mehr erfahren? Sehr gut, dann legen wir einfach mal los und sagen Ihnen, welche Tablets es auch kameramäßig drauf haben!

7 Tablet Kameras im Vergleich – Welches macht die besten Fotos?

7. Nexus 10:

Samsung Google Nexus 10 16GB NetbookWir machen wohl keinen großen Fehler, indem wir das Nexus als as derzeit beliebsteste Tablet hinstellen. In Sachen Preis-Leistungsverhältnis macht dem Nexus 10 keiner was vor, doch In Sachen Kamera schon eher! Das Nexus 10 bietet mit seiner 5 MP Frontkamera eine durchwachsene Vorstellung, die es immerhin in unsere Top 8 geschafft hat. Die gemachten Bilder zeigen, dass für Detailtreue und verschiedene Farbnuancen kein Platz ist. Bitte nicht falsch verstehen: Die Bilder sind zwar ordentlich, aber bei Weitem nicht großartig. Da machen Smartphones einen weitaus besseren Eindruck. Ein Pluspunkt ist LED, womit zumindest bei schlechteren Lichtverhältnissen ausgebessert werden kann. Mit Photo-Sphere und One-Touch-Panorama sind immerhin nette Apps vorhanden, inwiefern Sie helfen werden, um den Unterhaltungswert anzukurbeln, bleibt ausschließlich Ihnen überlassen. Die 1,9 MP Kamera ist eigentlich keiner Erwähung wert, aber da vorhanden müssen wir es tun. Für Videochats wird es ausreichen, wobei die Qualität einige Wünche offen lässt. Der Trost: Immerhin hat es Nexus 10 geschafft, in unserer Liste aufzutauchen.


6. iPad 4:

Apple MD510FD/A iPad 4 Retina 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC (Apple A6X, Touchscreen, 1,4GHz, 1GB RAM, 16GB Flash-Speicher, WiFi, Apple iOS) schwarzEs ist das wohl derzeit beste Tablet auf dem Markt. Ganz gleich was die Konkurrenz auch macht, am iPad 4 ist kein Vorbeikommen. Obwohl nur wenige Fortschritte im Gegensatz zum Vorgängermodell gemacht wurden, sind Novitäten trotzdem vorhanden. Leider sind die beiden Kameras auf dem gleichen Niveau geblieben und es sieht so aus, als müssten wir auf den iPad 5 warten, um eine bessere Kameraperformance erfahren zu können. Nichtsdestotrotz sorgt zumindest die 5,0 MP Rückkamera für gute und lebendige Bilder. Die Farben sind knackig und sauber und auch die Videos (720p) recht ansprechend. Da leider kein LED vorhanden ist, sind bei schlechten Lichtverhältnissen auch keine guten Bilder möglich. Die 1,2 MP Frontkamera ist für Videochats eine brauchbare Option.

5. Samsung Galaxy Tab 3 8.0:

Samsung Galaxy Tab 3 20,3 cm (8 Zoll) Tablet (1,5GHz, Dual-Core, 1,5GB RAM, 16GB interner Speicher, 5 Megapixel Kamera, WiFi, Android 4.2) weißDas Samsung Galaxy Tab 3 8.0 verfügt über zwei solide Kameras. Das neue Tablet sorgt ohnehin für Aufsehen, zumal Samsung versucht Tablets in jeder möglichen Größe herzustellen. Mit der 5,0 MP Rückkamera haben wir eigentlich nur gute Erfahrungen machen können. Obwohl kein LED vorhanden ist, sind auch bei schlechteren Lichtverhältnissen solide Bilder machbar. Gewohntermaßen erhalten Sie mit dem Galaxy Tab 3 8.0 neben Panorama auch den Slebstauslöser sowie Einstellungsmöglichkeiten für den sog. Nachtmodus. Damit steigt einerseits der Unterhaltungswert und andererseits sind auch die Bilder besser. Die 1,3 MP Frontkamera ist keine Weltneuheit, für Videochats trotzdem geeignet. Damit steht das Tab 3 8.0 Tablet weit oben auf unserer Liste, für Platz hat es nicht gereicht!

4. iPad mini:

Apple MD528FD/A iPad mini 20,1 cm (7,9 Zoll) Tablet-PC (Apple A5, Touchscreen, 1GHz, 503MB RAM, 16GB Flash-Speicher, WiFi, Apple iOS) schwarzDas Portemonnaie-Modell von Apple hat schnell auf dem Markt zurecht gefunden und die Herzen der Benutzer gleichermaßen erobert. Denn sowohl Prozssor als auch Display sind im grünen Bereich, sprich: s gab keinen Freiraum für Kritik! Idealerweise konnte das iPad mini auch im Kaerabereich überzeugen. Mit seinen beiden Kamera erfahren Sie tolle Bilder, die die nötige Schärfe und Klarheit mitbringen. Gerade die 5,0 MP Rückkamera ist lobenswert: Bei guten Lichtverhältnissen sind keine Verfälschungen sichtbar. Die Farben bleiben ihrer natürlichen Linie weitesgehend treu. Auch Autofokus ist vorhanden. Witzig wird es erst, sofern Lichtverhältnisse schlechter werden. Da keine LED vorhanden, müssen Sie mit Qualitätseinbüsen rechnen: Die Bilder wirken teilweise leblos. Das gleiche Prinzip gilt auch für Videoaufnahmen, wobei die 1,2 MP Frontkamera, ob Sie es glauben oder nicht, einen recht anständigen Job macht. Daher ist das iPad mini für Skype und Vieochats eine feine Sache, für Fotos leider nicht zu gebrauchen.

3. Lenovo ThinkPad 2:

Lenovo ThinkPad Tablet2 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Z2760, 1,8GHz, 2GB RAM, 32GB eMMC, Power VR SGX545, Win 8) schwarzMit seiner kompletten Windows 8-Version ist das ThinkPad 2 primär für Office-Arbeiten gemacht. Dass es auch für mehr reicht, zeigen die beiden Kameras. Die 8,0 MP Kamera ist vielversprechend und steht für klare Bilder sowie tolle HD-Videoaufnahmen in 1080p. Leider werden auch dieser Kamera die Grenzen relativ schnell aufgezeit: Sofern schwächere Lichtverhältnisse, verlieren die Bilder und Aufnahmen an Qualität. Idealerweise besitzt das ThinkPad 2 einen LED-Blitz, womit für die nötige Detailtreue gesorgt wird. Damit sind selbst bei Stromausfall ordentliche Bilder machbar. Die 2,1 MP Frontkamera ist mit den üblichen Eigenschaften ausgestattet: Bitte keine Fotos, sondern nur Videochats!

2. Toshiba Excite Write:

Toshiba AT10PE-A-105 25,7 cm (10,1 Zoll) eXcite Write Bundle Tablet-PC inkl. Bluetooth Keyboard Cover + Digitizer-Stift (NVIDIA Tegra T40S, 1,8GHz, 2GB RAM, 32GB eMMC, Android OS) silber/schwarzDas Excite Write ist ein Monster unter den Tablets. Mit seiner vorzüglichen Prozessorleistung wird es auch den höheren Ansprüchen mühelos gerecht. Ob es auch die gewünschten Kameraeigenschaften besitzt? Das Excite Write verfügt, wie auch das ThinkPad 2 über zwei gute Kameras. Die 8,0 MP Rückkamera ist nicht nur auf dem Papier stark. Die gemachten Bilder sind mehr als zufriedenstellend. Die Farben sind lebendig und frisch, auch Details werden sehr gut erfasst. Mit der sog. TruCapture App werden Bilder noch feiner und klarer, wobei keine Ausnahmequalität zu erwarten ist. Auch die Videoaufnahmen sind auf einem ansprechendem Niveau (1080p). Die 1,2 MP Frontkamera ist hingegen keine Bereicherung und der wahre Grund, warum das Excite Write keine höhere Position eingenommen hat. Da nur für Videochats geeignet, gibt es unsererseits auch keine Bestnoten.

Toshiba Excite Write bei Amazon ab 260 Euro

1. Asus Transformer Infinity Pad:

Asus Transformer Pad TF700T 25,6 cm (10,1 Zoll) Convertible Tablet-PC (NVIDIA Tegra 3 Quad Core, 1,6GHz, 1GB RAM, 32GB HDD, Touchscreen, Android) amethyst grauEs fiel uns wahrlich nicht leicht, den Sieger rauszupicken, immerhin schenken sich die gennanten Modelle nichts. Zum Glück gab es eine Ausnahme, die uns einerseits positiv überrascht und andererseits dadurch auch die Auswahl leichter gemacht hat: Das Asus Transformer Infinity! Das Tablet verfügt über zwei Kameras, eine Rück- und eine Frontkamera. Die Rückkamera ist eine 8 MP Kamera, die mit scharfen Bildern und tollen Videoaufnahmen gleichermaßen glänzen kann. Die gebotene Bilderqualität ist für Tablets eigentlich ein Novum, da man sich zuvor meistens auf dem Level eines durchschnittlichen Smartphones bewegt hatte. Das Transformer Infinity macht es vor und zeigt, dass auch mit den Tablets tolle Bilder dazugehören: sauber, scharf und knackig zugleich. So muss es auch sein! Selbst bei schwachen Lichtverhältnissen dürfen Sie auf ordentliche Qualität hoffen, denn mit den sog. Nacht-Einstellungen kann sich das Transformer Infinity Pad nahezu jeder Situation anpassen. Die “solide” 2,0 MP Frontkamera ist für Videochats eine gute Sache. Trotzdem bleibt die Erkenntnis, dass das Fotografieren eine Smartphone-Domäne bleibt!

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Robert

    5. Dezember 2013 at 12:39

    Die Kameras der Tablets werden zwar immer besser, aber ich finde sie können keine „echte“ Kamera ersetzen. Für gelegenliche Schnappschüsse sind sie zwar ganz brauchbar, will man aber ein Bild auch einmal ausdrucken, ist das nicht das Richtige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.