Im Rahmen der zunehmenden Urbanisierung, muss das Potential der Verkehrssysteme in den Städten der Welt neu ausgelotet und definiert werden. Immer mehr Menschen wollen in stets dichter bewohnten „Mega-Cities“ mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln bequem von einem Ort zum anderen fahren. Um dem Ansturm auch in Zukunft gewappnet zu sein, müssen nicht nur neue Technologien her, die zuletzt auch die Umwelt schonen und mehr Effizienz versprechen, sondern auch ein komplettes System neu entworfen werden. Daimler als Mobilitäts-Dienstleister, möchte die Zukunft der urbanen Mobilität aktiv mitgestalten. Am Montag den 18 Juli 2016 wird Daimler Buses, als der weltweit erfolgreichste und globalste Bushersteller, den Stadtbus der Zukunft präsentieren. Es handelt sich dabei um eine Weltpremiere, eingeladen wurde nach Amsterdam um den futuristischen Stadtbus dort dann live auf der längsten BRT-Strecke (BRT = Bus Rapid Transit) Europas in Aktion zu zeigen.


Daimler
Daimler Buses präsentiert den Stadtbus der Zukunft (Bild: Daimler)

Event-Livestream: Start am 18 Juli 2016 ab 10 Uhr MEZ

Der Stadtbus der Zukunft: Komfortabel, barrierefrei und sicher

Fortgeschrittene Technologie wird bereits in Autos und Lkws verbaut. Warum sollten dann auch nicht Busse davon profitieren? Morgen wird uns ein kleiner Ausblick in die Zukunft der Stadtbusse gewährt. Schon 2018 möchte Daimler den ersten seriennahen und rein elektrischen Stadtbus lancieren. Das versprach Hartmut Schick, der Leiter des Busgeschäfts bei Daimler, bereits im September 2015. In einem kürzlich erst veröffentlichten Video teasert Daimler den neuen Stadtbus, zudem wurde auch schon eine passende Grafik dazu veröffentlicht. Das Bild zeigt die Silhouette eines schlanken Busses, der unter anderem mit großen Schiebetüren versehen ist. Das dürfte auf einen barrierefreien Bus schließen lassen. Zudem sieht der angedeutete Bus schon ziemlich futuristisch aus.

Daimler Stadtbus
Daimler möchte die Sicherheit von Bussen neu definieren

Mit Sicherheit wird Mercedes-Benz keinen Einheitsbus von der Stange liefern, sondern sich mit innovativer Technik und auch einem zukunftsträchtigen Design abheben wollen. So wurde bereits bekanntgegeben, dass es in naher Zukunft Busse mit verschiedenen Paketen geben wird. Diese sind abhängig von der Streckenlänge, die täglich zurückgelegt wird und dem Streckenprofil. Busse, die auf kürzeren Strecken zum Einsatz kommen, werden mit einem kleineren Akku versehen. Das bedeutet dann mehr Platz und somit auch mehr Passagiere, die befördert werden können. Daimler kündigt das Event für morgen als eine spektakuläre, technologische Weltpremiere an. Einen rein elektrisch fahrenden Bus sehen wir morgen jedoch noch nicht. Die angekündigten Modifikationen im Hinblick auf die Batterie-Kapazitäten betreffen dann Folgemodelle.


E-Autos mit 500 Kilometer Reichweite, selbstfahrende LKWs und eigene Batterietechnologie

Dass der Konzern im Hinblick auf zukunftsträchtige Technologien und auch beim autonomen Fahren schon ziemlich weit ist, haben wir bereits in Düsseldorf erleben dürfen. Ende März wurde ein Ausblick in die Zukunft der Lkws gewährt. Selbstfahrende Trucks, die sich in der Kolonne aber auch einzeln organisieren können. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden auch die im März bereits präsentierten Technologien einen Weg in den Stadtbus der Zukunft finden. Ebenfalls praktisch ist auch, dass Daimler massiv in die Entwicklung moderner Batterien und Akkus investiert. Dazu werden neue Batterie-Werke in Deutschland errichtet. Auch im Bereich der Heimspeicher ist Daimler zu einem Anbieter avanciert. Effizienter Batterietechnologie soll auch in der neuen elektrischen Limousine der Einzug gewährt werden.

Dr. Wolfgang Bernhard, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Daimler Trucks & Buses, sowie Hartmut Schick werden morgen in Amsterdam vor Ort sein und den Stadtbus der Zukunft präsentieren. Darüber hinaus werden auch neue Möglichkeiten erörtert, die Verkehrsbetriebe weltweit bei der Ausgestaltung ihrer Verkehrssysteme unterstützen sollen. Ab 10 Uhr MEZ beginnt die Weltpremiere. Wir sind gespannt, wie die Neudefinition des Stadtbus-Systems aussehen wird. Daimler überträgt das Event live im Netz.

Zudem sind auch wir morgen live für euch in Amsterdam vor Ort und werden den Stadtbus der Zukunft testen. Es folgt im Anschluss ein ausführlicher Bericht über die Kerntechnologien und die Neuerungen. Zudem erhaltet ihr frische Updates über unseren Facebook-Account.

Stadtbus der Zukunft von Daimler im Video-Teaser

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.