Nachdem sich tätliche Angriffe auf Polizeibeamte mehren, plant der nordrheinwestfälische Landtag einen Test mit 180 Schulterkameras. Polizisten aus anderen Bundesländern berichten, dass sie sich mit dieser Ausrüstung sicherer fühlen. Gefilmt werden soll nicht nur auf öffentlichen Plätzen, sondern auch in Privatwohnungen.


Bodycams
Schulterkameras im Einsatz / Bild: Screenshot aus dem Video des SWR

Präventive Wirkung der Bodycams noch nicht erwiesen

Schon viele Jahre zieht sich die politische Diskussion über die sogenannten Bodycams für Polizisten hin, inzwischen haben Hessen und Rheinland-Pfalz bereits erste Pilot-Tests durchgeführt. Da aber gleichzeitig immer 4 statt zuvor 2 Beamte miteinander Streife gingen, hält der Landtag in NRW die Ergebnisse nicht für aussagekräftig: Eventuell ist die erkennbare präventive Wirkung nur auf die personelle Verstärkung zurückzuführen. Jetzt hat Innenminister Ralf Jäger verkündet, dass die rot-grüne Landtagsfraktion an einem Gesetzentwurf arbeitet, der die Rahmenbedingungen für einen Testlauf mit 180 Schulterkameras festlegt. Die Städte Düsseldorf, Köln, Duisburg und Wuppertal sowie der Kreis Siegen-Wittgenstein sollen als Testgelände dienen, denn dort finden die meisten tätlichen Angriffe gegen Polizeibeamte statt.

Bericht über den Testlauf in Rheinland-Pfalz im Video


Bedenken geraten aufgrund der hohen Angriffszahlen in den Hintergrund

Zuvor gab es noch einige Bedenken gegen den Einsatz der neuen Technik im Polizeibereich, doch diese gerieten aufgrund der neuen Angriffszahlen in den Hintergrund. Nun will der Landtag es wirklich wissen: Tragen die Bodycams wirklich zur Deeskalation bei? Eine Verschlüsselung sämtlicher Daten soll dafür sorgen, dass nur Befugte einen Zugriff auf die Filme erhalten, denn die kleinen Geräte sollen auch in privaten Räumen eingeschaltet bleiben. Das Projekt erhält eine wissenschaftliche Begleitung, um herauszufinden, ob sich der Einsatz für den Streifendienst dauerhaft lohnt. Laut Aussagen von Polizisten, die die Kameras bereits tragen durften, steigt durch die deutlich zur Schau getragene technische Ausrüstung das Sicherheitsgefühl und schwierige Situationen entspannen sich: Das allein ist sicher schon sehr viel wert!


Quelle: wdr.de

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.