Der komplett autonom durch die Gegend fahrende Bus EZ10 der französischen Firma EasyMile wurde in der Vergangenheit bereits in Singapur und San Sebastian getestet. Dabei fuhren die Busse aber nur über im Vorfeld festgelegte Routen, die zudem für den normalen Straßenverkehr gesperrt waren. Die finnischen Behörden hatten nun aber offensichtlich deutlich weniger Bedenken und testen aktuell das Zusammenspiel zwischen dem EZ10 Bus und dem normalen Straßenverkehr. Begonnen wurde mit den Testfahrten dabei bereits am 16. August 2016. Der Abschluss der Erprobungsphase ist dabei für Mitte September geplant. Anschließend sollen die Experten dann darüber entscheiden, ob die selbstfahrenden Busse langfristig eine Zukunft in Helsinki haben.


Credit: Metropolia UAS
Credit: Metropolia UAS

Auch die Schweiz experimentiert mit selbstfahrenden Bussen

Tatsächlich erreichen die autonom navigierenden Busse lediglich Geschwindigkeiten von bis zu vierzig Stundenkilometer. Im Alltag soll es zudem noch deutlich langsamer vorangehen: Die brasilianischen Behörden gehen von einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund zehn Stundenkilometern aus. Somit könnten die selbstfahrenden Busse durchaus zum Ärgernis für menschliche Verkehrsteilnehmer werden, die tatsächlich noch selbst hinter dem Steuer sitzen. Neben Helsinki und Finnland hat dabei bereits vor einiger Zeit die Schweiz eine ähnliche Testphase ins Leben gerufen. Dort sollen die Busse zwei Jahre lang auf Herz und Nieren geprüft werden – und im Erfolgsfall dann für einen besseren Personennahverkehr sorgen.

Die autonomen Busse sollen bisherige Angebote ergänzen

Die finnischen Behörden gehen dabei aktuell nicht davon aus, dass die selbstfahrenden Busse tatsächlich die klassischen öffentlichen Transportmittel ersetzen werden. Vielmehr gehen die Experten davon aus, dass die selbstfahrenden Transportfahrzeuge die bisherige Infrastruktur ergänzen. So könnten die EZ10 Busse beispielsweise genutzt werden, um Fahrgäste an der Haustür abzuholen und dann zu einer Bus- oder Bahnhaltestelle zu bringen. Umgekehrt funktioniert der Trick natürlich auch: Die autonomen Busse können auch Fahrgäste vom Bahnhof aus nach Hause bringen. Im Anschluss an den Einsatz im Helsinkier Stadtteil Hernesaari sollen die selbstfahrenden Busse zudem in den Städten Espoo und Tampere getestet werden.


Via: YLE

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.