schulden

Die Schulden der USA sowie vieler anderer Nationen dieser Welt steigen die letzten Jahre ins Unermessliche. Alleine in 2008 haben die USA 673 Milliarden USD an neuen Schulden im Ausland aufgenommen.

Zum 28.März 2009 war der Schuldenstand bei unglaublichen

11.052.680.260.176 Dollar (= 8,29 Billionen Euro = 8.290 Milliarden).

Bei ca. 306 Millionen Einwohnern ist die Staatsverschuldung pro Kopf demnach ca. 36.000,– USD – Dazu kommen noch die Schulden, welche die Amerikaner so wie so schon privat angehäuft haben. Unter logischen Gesichtspunkten müsste dieses Land also eigentlich Bankrott sein.

Doch wer gibt den USA nach wie vor Kredite in Form von US-Bonds (Staatsanleihen)?

Die Haupt-Gläubiger-Staaten der USA

    1. Voksrepublik China 681.9
    2. Japan 577.1
    3. Großbritannien (2) 360.0
    4. Karibische Banken-Länder (4) 220.8
    5. Öl exportierende Länder (3) 198.0
    6. Brasilien 129.6
    7. Russland 78.1
    8. Luxemburg 75.0
    9. Hong Kong 66.0
    10. Schweiz 63.0
    11. Norwegen 59.1
    12. Taiwan 43.3
    13. Deutschland 43.3
    14. Singapur 37.4
    15. Irland 35.2
    16. Thailand 35.1
    17. Mexiko 34.6
    18. Türkei 28.7
    19. Südkorea 28.6
    20. Kanada 17.2
    21. Indien 16.2
    22. Egypten 15.1
    23. Italien 14.7
    24. Chile 14.6
    25. Niederlande 12.9
    26. Polen 12.6
    27. Belgien 12.2
    28. Schweden 11.0
    29. Alle anderen Staaten zusammen 164.3

Gesamt-Schulden der USA bei Staaten im Ausland: 3.085,9 Mrd. USD

Die Zahlen stammen direkt vom US-Finanzministerium. In der Tabelle sieht man auch deutlich den Anstieg der Staatsverschuldung im letzten Jahr.

Staatsverschuldung in Deutschland

Der Deutsche Staat hat zum heutigen Tag 1.623 Mrd. Euro Schulden. Das sind 19.744,– € pro Einwohner (ca. 27.000 € i.d. USA).

Die Verschuldung nahm hierbei in erschreckendem Maße zu. Hier die Schuldenstatistik von 1960-2006:

staatsverschuldung-deutschland
Entwicklung der Staatsverschuldung in Deutschland. 1960 bis 2006 – Quelle: Statistisches Bundesamt Deutschland

Staatsverschuldung Weltweit

Folgende Grafik zeigt die Schulden pro Land in % des BIP (Bruttolinlandsprodukt) weltweit:

Öffentliche Bruttoverschuldung in Prozent des Bruttosozialprodukts (2007). Forderungen gegenüber Dritten, z. B. aus Staatsfonds, sind nicht gegen die Staatsschulden aufgerechnet.
Öffentliche Bruttoverschuldung in Prozent des Bruttosozialprodukts (2007). Forderungen gegenüber Dritten, z. B. aus Staatsfonds, sind nicht gegen die Staatsschulden aufgerechnet.

Diese Statistik gibt einem schon zu denken. Wenn man sieht, dass Russland z.B. mit 384 Mrd. USD Staatsverschuldung beinahe „Schuldenfrei“ dasteht bleibt die Frage, ob der Wohlstand der USA in Wahrheit eigentlich nur geborgt ist?! Oder wie wäre das – Wenn Russland auf einmal auch auf so viele Kredite zugreifen könnte wie die USA – dann hätten Sie jetzt ca. das 7-Fache ihrer momentanen Schulden zur Verfügung, also ca. 4.100 Mrd. USD. Ich glaube damit könnte man auch in Russland so einiges erreichen 😉

Wer sich über das Thema Geld, Kredite, Banken und Schulden weiter informieren möchte, empfehle ich folgende Dokus anzusehen (kostenlos + online):

Empfohlene Dokumentarfilme

Mehr Webseiten zum Thema Staatsverschuldung:

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

22 Kommentare

  1. Karlheinz

    30. März 2009 at 12:50

    Gute Zusammenstellung

  2. Ina

    30. März 2009 at 12:53

    Also wer den Film Zeitgeist zu diesem Theam hier empfiehlt, der hat ihn wahrscheinlich nicht selber gesehen oder möchte dazu beitragen Stimmung zu machen.
    Das ist kein Film den man zu diesem Thema empfiehlt, denn was wollen uns die Macher mit der ausführlichen Einleitung mit den verschiedenen Religionen machen ?
    Sie wollen den Zuschauer erst einmal in Staunen versetzen um dann in der folgenden Weltverschwörungstheorie ernst geno,mmen zu werden.
    Dieser Film ist übelste Propagande der Linken im allgemeinen und der Spezis rund um Attac.

    Wenn man hier schon die Verschuldung aufgreift und sachlich informiert, dann ist das gebot der Stunde, allgemeingültiges Informationsmaterial/Filme hier reinzustellen.
    Denn durch die mangelnde Transparenz u.a. der Regierung und vieler Machenschaften vielen Firmenkonsortien und Manger, muss man nicht noch mit solchen Filmtips einen drauf setzen.

  3. tom

    30. März 2009 at 17:03

    doch, genau das muss man

  4. Mike

    30. März 2009 at 22:46

    Hallo Ina,
    ich denke Du solltest die derzeitige Finanzkrise nicht als zufälliges „Einzelereignis“ sehen. Wie schon Winston Churchill bemerkte: In der Politik und Wirtschaft geschieht nichts zufällig! Propaganda ist eine uralte Methode die Menschen für sich und seine Zwecke zu gewinnen, aber Zeitgeist halte ich weniger für Propaganda als die Tageschau u.a. Nachrichtensendungen, die uns täglich eine Meinung vermitteln wollen und sollen. Vielmehr werden wir zu eigenstängigen Denken, Handeln und Recherchieren aufgefordert. Können wir unsere anerzogene Bequemlichkeit aufgeben und uns ein EIGENES Bild dieser Welt und unserer Bestimmung hierin verschaffen?

  5. Ina

    31. März 2009 at 23:06

    Die Tagesschau oder die von dir angesprochenen Medien können es einfach nicht besser.

    Meine Eltern fahren nach Mallorca und stehen kurz vor 18:00 Uhr vor der verschlossenen Tür zum Speiseraum und warten auf Einlass.
    Ich arbeite dort und sehe mir das ganze Scenario kopfschüttelnd an.
    Wollt Ihr denn nicht hochwertige Bioprodukte essen ? Nein, wir wollen es bequem haben bekomme ich als Antwort.
    Das sind die Konsumenten, 50 Jahre hart gearbeitet und jetzt die Figuren auf dem Reissbrett, deswegen tut sich nichts.
    Man kann es dieser Generation aber nicht vorwerrfen, da sie wirklich alles getan haben um in die Kasse einzubezahlen.

    Es ist sehr schwer und man kann halt sein leben darauf ausrichten, dass man von der vorrangegangen genaration gelernt hat, auch wenn sie vieles fañlsch gemacht haben.

  6. Peter

    15. Mai 2009 at 22:32

    Ich bin der Meinung, dass in dem Film Zeitgeist mehr Wahrheiten zu finden sind als in anderen Medien (Zeitung,TV). Das liegt bestimmt nicht daran, dass die es nicht besser können, sondern es wird einfach zensiert!!!
    Manche dinge soll man einfach nicht erfahren.

    @ Ina: kann es sein, dass du dir den Zeitgeist nicht komplett angeschaut hast? Wahrscheinlich hast du dir den Religionsteil angeschaut und in den rest nur kurz reingeswitcht. Der Film hat meiner Meinung nach nichts mit linker Propaganda zu tun…

  7. […] Problem welches uns aber noch länger verfolgen wird ist die extreme Staatsverschuldung und die Verschuldung der Banken als Folge der aktuellen Finanzkrise. Auch die Leitzinsen werden […]

  8. Silent Night

    26. August 2009 at 23:53

    Wo liegt das Problem?
    Früher oder später wird das ganze SYSTEM, wenn man es überhaupt system nennen kann, zusammen brechen und man fängt von vorne an indem man eine neue Währung erstellt, sowas auch 1932 nur ist es jetzt besser verscheiert,

    Oder die NEUE REGIERUNG beschließt allen Millioneren und Milliarderen das Komma zwei stellen weiter nach links zu setzten.
    Weil es das GELD garnicht gibt.

  9. Barack Obama und der Trick mit dem Goldpreis | Gedankenblitze

    9. September 2009 at 20:37

    […] sondern sie büssen auch an Macht und Einfluss ein. Quellen: Der stetige Abstieg des Dollars Staatsverschuldung der USA – Wer sind die Gläubiger? Knackt der Goldpreis die magische 1000-Dollar-Marke? USA steuern gigantisches Rekord-Defizit an […]

  10. […] Diese Doku über die Staatsverschuldung in Deutschland ist zwar schon etwas älter (2002) , jedoch immer noch hochaktuell. Rezept für Staatsverschuldung: […]

  11. […] Diese Doku über die Staatsverschuldung in Deutschland ist zwar schon etwas älter (2002) , jedoch immer noch hochaktuell. Rezept für Staatsverschuldung: […]

  12. Testbeitrag | Hauptwort

    24. Februar 2010 at 18:46

    […] Doku über die Staatsverschuldung in Deutschland ist zwar schon etwas älter (2002) , jedoch immer noch hochaktuell. Rezept für Staatsverschuldung: […]

  13. Damit sich niemand wundert! Wem gehört Deutschland wirklich? ROTHSCHILD | Hauptwort

    24. Februar 2010 at 23:51

    […] Doku über die Staatsverschuldung in Deutschland ist zwar schon etwas älter (2002) , jedoch immer noch hochaktuell. Rezept für Staatsverschuldung: […]

  14. […] Doku über die Staatsverschuldung in Deutschland ist zwar schon etwas älter (2002) , jedoch immer noch hochaktuell. Rezept für Staatsverschuldung: […]

  15. […] erste Aktion mit welcher der Governator versuchte Geld in die Staatskassen zu bekommen und seine Staatsschulden zu verringern. So signierte er auch schon Sonnenblende von Autos um mehr für seinen […]

  16. […] erste Aktion mit welcher der Governator versuchte Geld in die Staatskassen zu bekommen und seine Staatsschulden zu verringern. So signierte er auch schon Sonnenblende von Autos um mehr für seinen […]

  17. […] Staatsverschuldung der USA – Wer sind die Gläubiger? […]

  18. […] Doku über die Staatsverschuldung in Deutschlandist zwar schon etwas älter (2002) , jedoch immer noch hochaktuell. Rezept für Staatsverschuldung: […]

  19. […] Staatsverschuldung der USA  – Wer sind die Gläubiger (3.226 Aufrufe) Angesichts der aktuellen Schuldenkrise in den USA scheint dieser Artikel immer noch sehr aktuell zu sein. Die Daten im Artikel sind allerdings noch aus 2009. Aktuelle Werte findet man auf der englischsprachigen Wiki Seite. […]

  20. Aktuellste Gutscheine & Gutscheincodes

    13. Oktober 2011 at 09:45

    Doku über die Staatsverschuldung in Deutschland ist zwar schon etwas älter (2002) , jedoch immer noch hochaktuell. Rezept für Staatsverschuldung

  21. kingsize

    28. Oktober 2011 at 17:59

    Die US Bürger/Unternehmen sind aber selbst große Gläubiger von ihrem Staat. Würde man das mal gegenrechnen, also herausfinden wer tatsächlich die größten Kapitalimportierer/exportierer sind, würden ganz andere Zahlen herauskommen.
    Dann sieht es auch für Griechenland schlechter aus 😉

  22. Wem gehört Deutschland wirklich?? | S I R I U S N E T W O R K

    5. November 2011 at 22:22

    […] Diese Doku über die Staatsverschuldung in Deutschlandist zwar schon etwas älter (2002) , jedoch immer noch hochaktuell. Rezept für Staatsverschuldung: […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.