Home » Trend Nachrichten » Taiwan: 32-Jähriger stirbt nach 3 Tage ununterbrochenen Computerspielen

Taiwan: 32-Jähriger stirbt nach 3 Tage ununterbrochenen Computerspielen

Ein 32-jähriger Mann aus Taiwan starb nun infolge einer ausgiebigen Spielesession in einem Internet-Café. Wie die Zeitung „Taipeh Times“ berichtet, spielte der Mann nämlich seit drei Tagen durchweg am Computer.

Spielen

Nachdem andere Kunden im Internet-Café bemerkt haben, dass der Mann regungslos in seinem Stuhl saß, gingen die Gäste zunächst davon aus, dass der Gamer schläft. Doch dies war nicht der Fall, denn der Mann atmete nicht mehr. Der Gamer wurde dann in ein Krankenhaus gebracht. Die Ärzte konnten allerdings nur noch den Tod feststellen. Als Todesursache gaben die Mediziner Herzversagen an, das durch das ununterbrochene Computerspielen über drei Tage ausgelöst wurde.

Herzversagen beim PC-Spielen

Laut den Angaben des Betreibers vom Internet-Café, dass der Mann besuchte, war der 32-Jährige sehr oft zu Gast und spielte hier schon mehrere Male über Tage hinweg am PC. Aufgrund dessen hat sich auch der Betreiber des Cafés nicht gewundert, dass es so aussah, als würde sein Kunde schlafen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>